Frage von 25IWA24, 26

Woher kommen dumme Ängste?

Ich wollte mal gerne wissen woher diese dummen Ängste kommen, wie z.B. die Angst vor der Zahl 666 oder die Angst vor Blumen.

Antwort
von thetee99, 15

Gegen was man Phobien entwickelt, ist sehr individuell. Von einer Blumen-Phobie habe ich noch nichts gehört, aber die gibt es bestimmt!

Angst ist eigentlich ein natürlicher, menschlicher Mechanismus der uns davor Schützen soll, etwas unnötig gefährliches, oder dummes zutun. Es gibt aber auch Angsstörungen, dh. man reagiert auf etwas, obwohl es objektiv keinen realistischen Grund dafür gibt. Oft stehen dann aber übergeordnete Ängste dahinter, die man nur falsch einordnet, wie z. B. allgemein die Angst vor dem Unbekannten, Fremden, Versagen, Zukunft, Krankheit, Schmerz usw.

Die Zahl 666 kommt aus der Bibel in der Offenbarung und ist der "Name des wilden Tieres". Die Ziffer 6 steht dabei für Unvollkommenheit, etwas dreifach zu wiederholen steht für Nachdruck. Es ist die Angst vor dem Unbekannten und dem Ende der Welt/des Lebens.

Kommentar von schnoerpfel ,

Pflanzen können sehr heimtückisch sein.

https://www.youtube.com/watch?v=SfcPnul77T8

Kommentar von latricolore ,
Kommentar von schnoerpfel ,

...und Carpenters Weltraumgemüse.

https://www.youtube.com/watch?v=ZZtDgzZxHIY

Kommentar von latricolore ,

Sollte ich mir mal wieder komplett ansehen! :-)

Antwort
von Strassenschild, 21

Es kann sein das man als Kind etwas Schlimmes mit diesen Sachen erlebt oder gesehen hat und sich das so eingeprägt hat, dass man auch noch als erwachsener davor Angst hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten