Frage von Deutscher02, 105

Woher kommen die Gedanken?

Antwort
von Shiftclick, 63

So einfach es ist, diese Frage zu stellen, so einfach ist es nicht, sie zu beantworten. Am besten du liest sehr viel und machst dich mit den gängigsten Vorstellungen und wissenschaftlichen Befunden vertraut.

Antwort
von TorDerSchatten, 74

Aus deinem Bewußtsein und der Teil des Gehirns, der die gesprochene Sprache bildet, ist auch beteiligt, sowie der logische und der kreative Gehirnteil.

Antwort
von Sibylled, 41

Hallo

Gedanken sind Energien im Gehirn. Geist, Bewusstsein in Bewegung ergeben Gedanken und Bilder im Gehirn.

Das Gehirn ist bei einem Embryo flüssig, aber schon Geist. Mit dem Wachstum verdichtet sich der Geist zu Nerven und Nervengeflechten. Als Beispiel kannst Du Dir vorstellen wie wenn Du Wasser in das Gefrierfach stellst und später dann Eis hast. Ähnlich, wird das Gehirn dicker aus Geistmaterie, werden Nerven.

Der Geist in Bewegung ergibt Gedanken. Kann der Mensch diesen Geist beherrschen, kann er auch seien Gedanken beherrschen und den vollen erfolgreichen Nutzen daraus ziehen. 

Menschen die ihren Geist nicht beherrschen haben ruhelose Gedanken, eher eine Art Chaos im Kopf.

Sibylle

Kommentar von BertRollmops ,

Ich glaube, mein Gehirn ist auch flüssig..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten