Frage von juustmeee, 160

Woher können die kommen?

Hey! Mir ist jetzt schon seit längerem aufgefallen, dass so kleine verpuppte Tiere unter meinem Bett an der Wand hochkriechen. Ihr ganzer Körper ist verpuppt, außer ihr Kopf, wodurch sie anscheinend ja noch die Wand hochkommen. Ich find das Mega ekelhaft und fühl mich garnicht wohl. Ich habe bereits das gesamte Bett durchsucht und unten alles nachgeschaut, aber ich kann einfach nichts finden und habe keine Ahnung, wo sie herkommen. Es befinden sich weder Lebensmittel, noch sonst irgendwas, was sie anlocken könnte, darunter. Ein Bild habe ich auch noch hinzugefügt.
Was kann ich tun? Hattet ihr sowas auch schonmal? Was habt ihr gemacht?
Danke!

Antwort
von antnschnobe, 70

Pezmottenlarven

http://www.arco-images.com/pelzmotten-larven-auf-wolle-england-tinea-pellionella...

Wenn sich der Befall noch in Grenzen hält:

Bekämpfen:

Regelmäßiges Ausklopfen von Wollstoffen bewirkt das Entfernen abgelegter  Eier. Kälte tötet besonders Eier, aber auch Falter und Raupen ab. Diese  vertragen kurzfristige Temperaturen unter 0°C; aber ein wiederholter Wechsel  von Kälte unter -5°C und Erwärmung tötet die Tiere ab. Zur Beseitigung  kommt auch Erhitzen in Betracht (z.B. waschen ab 40°C - oder haben Sie  eine Sauna?). Das Aushängen der Textilien an das Sonnenlicht soll zudem  die Eier der Motten schädigen.

Ein Kältebehandlung/Einfrieren kann wie folgt durchgeführt werden: bei -12 bis -15 °C für 3 Tage bzw. für 8 Tage bei -7 bis -9 °C.

Bei einem Befall auf einem Teppich ist es optimal ihn beidseitig, z. Bsp. mit dem Fön oder Bügeleisen zu behandeln, um einen größeren Bekämpfungserfolg  erzielen zu können. Gegebenenfalls den Teppich einer professionellen Teppichreinigung unterziehen.

Erhitzen in Betracht (z.B. waschen ab 40°C - oder haben Sie  eine Sauna?). Das Aushängen der Textilien an das Sonnenlicht soll zudem  die Eier der Motten schädigen.

Alle Vergrämungsmittel sind effektiv vor einem Befall, bringen aber meist
einen bestehenden nicht zum Verschwinden.

http://www.aries-online.de/aktuelles/schaedling/pelzmotte.html

Vertreiben lassen sich sich nicht mehr, wenn sie mal da sind. Sie müssen bekämpft werden!

Antwort
von Akascha7, 77

Sieht aus wie eine mottenart. Es sind pelzmotten die Larven tragen ihr Kokon mitherum . Kannst versuchen mit Lavendel zu vertreiben oder Mottenkugeln  . 

Mfg

Antwort
von MrFlauschig, 65

Hey ☺

Zunächst würde ich das mal deinen eltern zeigen..falls du gelegentlich im zimmer isst oder nicht aufräumst, davon kann es nicht kommen, denn mein zimmer enthält das volle programm von getränken bis zu jogurtbechern und sowas hatte ich noch nie😂😂 villeichtsind das tierchen, die zuflucht vor der kälte gesucht haben und in dein zimmer gelangt sind vllt durch ein offenes fenster ohne fliegengitter... und nun vermehren sie sich.. ich würde mit dem bild mal zu irgend einem kammerjäger oder so gehen 😁 aber ich denke nicht dass die was tun 😉dennoch ekelhaft... versuch erstmal alle aufzusaugen und dein zimmer regelmäßig kalt zu lüften und wenn es nicht besser wird.... such dir nen kammerjäger 😊

Liebe grüße

Mr.Flauschig

Antwort
von user023948, 70

Da ist kein Bild!

Kommentar von juustmeee ,

Doch ich habe eins hinzugefügt :o

Kommentar von user023948 ,

Jetzt seh ich es😅

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community