Frage von gina86,

Woher kennen sich Esoteriker so gut mit Quantenphysik aus?

Mir ist aufgefallen, dass Esoteriker oft von Quantenheilung sprechen und in esoterischen Kursen kann man angeblich echte Quantensprünge erleben. Woher nehmen sie dieses Wissen? Denn Heisenberg sagte einst: "Wenn wir annehmen, uns die Vorgänge im Bereich der Quanten vorstellen zu können, ist dies der Beweis dafür. dass wir alles missverstanden haben." Das bedeutet ja, dass es ziemlich schwierig ist, die Quantenphysik zu verstehen. Woher also nehmen die Esoteriker ihr Wissen über die Quantenheilung, Quantensprünge etc. ??

Hilfreichste Antwort von zalto,
12 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Esoteriker haben in der Regel überhaupt keine Ahnung von Quantenphysik. Sie verwenden nur Begriffe daraus, weil diese hochwissenschaftlich klingen - in der Annahme, dass auch der Zuhörer keine Ahnung von Quantenphysik hat und ihnen den Unfug dann einfach glaubt.

Kommentar von sventheman,

Esoteriker haben in der Regel überhaupt keine Ahnung von Quantenphysik.

Wo wir gerade einen Experten hier haben - wie sieht es mit dem Verständnis von Quantenphysik in den Gruppen Christen, Asiaten und Frauen aus? Kannst du auch Prozentzahlen angeben, wie hoch der Prozentsatz der Ahnungslosen ist?

Kommentar von iokii,

Der Prozentsatz der Ahnungslosen liegt in allen Gruppen bei 100%.

Kommentar von sventheman,

Danke, ich hatte auch gehofft, einen Niveaupegel für diese Diskussion zu erhalten.

Kommentar von Sinara60,

iokii: Diese Aussagen ist**** frauen- und fremdenfeindlich**** und mit unserem Grundgesetz nicht vereinbar. Gerade ist der Rechtsextremismus in den Medien, gehörst Du auch dazu?

Kommentar von Terrier74,

Nur weil jemand hier die Behauptung aufstellt, dass nahezu 100% aller Nicht-Physiker keine Ahnung von Quantenphysik haben, ist er in deinen Augen gleich frauen- und fremdenfeindlich und rechtsextrem noch dazu? Also eines kann ich dir versichern: Der Abstand zwischen deinen Ohren beträgt exakt einen Quantensprung!! Für ein Hirn ist da nämlich offensichtlich kein Platz.

Kommentar von Reling,

@zalto: so isses! DH! Schade dass ich nur ein DH geben kann.

Kommentar von Truman,

Es soll in Deutschland 50 000 lebende Physiker geben, bei rund 100 Mio Bevölkerung wäre das einer auf 2000 sonstige Menschen, also 0,05 %. Damit sind 99,95 aller Deutschen NICHT-Physiker. Wenn man keine Stellen nach dem Komma angibt, stimmt 100 % also.

Sicher wissen auch ein paar NICHT-Physiker, um was es bei der Quantentheorie geht, dass Energie genau so wie Materie nicht beliebig oft geteilt werden kann, bei Materie hat man am Ende einzelne Atome, bei Energie einzelne Energiequanten. Aber das ist dann das Wissen darum in aller Regel auch schon, eben nur eine "Ahnung" !

Ansonsten nehme ich an, dass der Prozentsatz von Christen, Asiaten und Frauen (das waren doch die Gruppen, die da erwähnt wurden ?) unter den Physikern dieser Welt eine Zahl vor dem Komma ist.

Kommentar von RealSausi,

Sinara´s Information stammt direkt aus der Glaskugel. Also absolut seriös und gesichert.

Da kann man nicht gegen argumentieren.

Kommentar von sventheman,

@Terrier74 und @RealSausi

Ich hatte zur Gesinnungstestung beispielsweise die Gruppe der Frauen aufgeführt, die die Gruppe der Physikerinnen beinhaltet. Wer jetzt behauptet, 100% dieser Gruppe ist ahnungslos, trifft hiermit eine frauenfeindliche Aussage - dazu braucht man keine Glaskugel.

Wenn ihr eine ähnliche Einstellung habt, gerne aufgrund von bestehenden Vorurteilen bestimmten Gruppen gegenüber verallgemeinert, seid doch bitte ehrlich und steht dazu.

Kommentar von gina86,

ich glaub du biegst dir da grad was zu recht, wenn du Physikerinnen gemeint hast warum schreibst du des dann nicht?

Kommentar von sventheman,

Schätzchen, ich wollte etwas deutlich machen - deshalb habe ich so gefragt. Ob Frauen oder Esoteriker, es geht um undifferenzierte Verallgemeinerungen. Du fühlst dich zurecht angesprochen.

Kommentar von gina86,

äh wieso fühle ich mich jetzt angesprochen?? :))

Kommentar von AlphaundOmega,

@zalto , ich erspare mir hier mal, deine Antwort weiter zu zitieren ....... und glaube das du weder weisst, was Esotheriker sind ,noch was diese ausmacht......Um es nur annähernt für dich verständlich auszudrücken ,

z.B. Theoretische Physik

(auch unter unbekannter Physik zu verstehen ) weit mehr mit Esotherik zu tun , als man denken könnte. Wobei man die eigentliche Thematik nie in nur einem Satz erklären könnte ...sondern sich aus vielen Einzel themen der Esotherik erst in Zusammenhang ersichtlich und annähernt begreiflich werden.

Das übersteigt natürlich schon mal den einen oder anderen Horizont...

Übrigens schöne Frage :)

Antwort von scatha,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der echte Esoteriker - im Gegensatz zum Scharlatan, der einfach althergebrachtes Halb-Wissen mit neuem Etikett als neue Methodik verkauft - ist im Grunde ein Philosoph, er interessiert sich für den Urgrund des Seins. Dadurch stößt er selbstverständlich auch auf die Quantenphysik und versucht durch deren Verständnis ein wenig mehr über den Ursprung der Welt zu ergründen.

Kommentar von scatha,

Ich muß allerdings sagen, daß die Leute, die Begriffe wie "Quantenheilung" und "Tachyonenenergie" verwenden, wohl eher zur Gruppe der Scharlatane gehören.

Ich finde es ärgerlich und für die Esoterik nicht förderlich, daß sie Begriffe aus der Physik entnehmen und falsch verwenden, anstatt die ursprünglichen Wörter (Prana, Chi, Orgon) zu benutzen.

Kommentar von Sinara60,

Esoterik ist ein Riesengebiet. Mensch kann und will sich gar nicht mi allem auskennen! Die Kirchen sind ein kapitalistischer Ausbeutungsbetrieb und enthalten der Menschheit Wissen vor, um sie besser in die Ausbeutung zu bekommen. Ranga Yogishwar sagt: Die Physik weiß, das es mehr als die drei Dimensionen gibt, die wir Menschen kennen. Warum können hier esoterisch Interessierte nicht in Ruhe ihre Meinungen und Erfahrungen austauschen? Warum müssen hier gestörte, sexistische und auch sonst menschenfeindlich Beschränkte ihre Engstirnigkeit zur Schau stellen? Weil sie hier so gut pöbeln können? Mehr haben sie offensichtlich nicht drauf!!!

Kommentar von carisimo,

@Sinara60

Warum müssen hier gestörte, sexistische und auch sonst menschenfeindlich Beschränkte ihre Engstirnigkeit zur Schau stellen? Weil sie hier so gut pöbeln können?<

Die Engstirnigkeit scheint eher ein wesentlicher Teil Deines Inneren zu sein. Es sei jedem erlaubt seine Meinung zum Ausdruck zu bringen :-) Und wenn Du ein Problem damit hast, solltest Du Dich lieber ehrlich hinterfragen, warum es Dich so gravierend stört....

Kommentar von scatha,

Ja, das mußte wohl gesagt werden - man kann sich nicht mit allen Wissensgebieten beschäftigen, und dabei gleichzeitig in allen Experte sein.

Zu den Pöblern: Dank unserer derzeitigen großkonzernwirtschaftlich-materialistischen Medien-Propaganda nehmen sie sogenannte "Esoteriker" als Randgruppe wahr, über die sie getrost herziehen und die sie gesellschaftlich sanktioniert kleinmachen dürfen, um sich selbst stärker zu fühlen :D

Kommentar von Sinara60,

Scatha: Genau das meine ich und man sollte diese Leute nicht unkommentiert lassen, um Neulinge nicht zu verschrecken. Meinung zum Ausdruck bringen ist das Eine, aber angreifen, lächerlich machen, bedrohen, herabsetzen ist etwas anderes. Vor allem, wenn man nichts drauf hat und schon mal gesperrt wurde.

Kommentar von RealSausi,

Ranga Yogishwar sagt: Die Physik weiß, das es mehr als die drei Dimensionen gibt, die wir Menschen kennen. Warum können hier esoterisch Interessierte nicht in Ruhe ihre Meinungen und Erfahrungen austauschen? Warum müssen hier gestörte, sexistische und auch sonst menschenfeindlich Beschränkte ihre Engstirnigkeit zur Schau stellen? Weil sie hier so gut pöbeln können? Mehr haben sie offensichtlich nicht drauf!!!

Das hat Yogeshwar gesagt?

Wenn man zitiert, sollte das woh etwas genauer gekennzeichnet sein.

Kommentar von AlphaundOmega,

Die Summe aller gemachten Erfahrungen ist mehr wert als ein Prof. in Physik ! Ist komisch ....ist aber so...

Antwort von kochsalamie,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das was sie da sagen ist zum größten Teil nur Schwachsinn. Die Esos nutzen einfach ein paar Begriffe, die irgendwie schlau klingen und werfen dann damit um sich ohne überhaupt zu wissen von was sie da reden. Die wollen meistens nur Geld damit veridenen.

Kommentar von Sinara60,

Kochsalamie:......sagt die Bildzeitung?

Kommentar von kochsalamie,

Das sagt mir mein Menschenverstand und 6 Jahre Physik in der Schule! Ich hasse die Bildzeitung ebenso wie diesen Esoblödsinn!

Kommentar von Sinara60,

Kochsalamie: Wie die Politiker und die Geschäftsleute, die mit allem Dreck Geld verdienen wollen?

Kommentar von kochsalamie,

Ich finde die Esos eigentlich noch schlimmer als Politiker, aber auch Esoteriker sind oft Geschäftsleute. Macht also keinen Unterschied.

Kommentar von RealSausi,

I.d.R. bekommt man bei Geschäftsleuten aber einen adäquaten Gegenwert fü sein Geld. Die Esoterik hat nur heiße Luft zu verkaufen. Die entweicht meinem Darm aber kostenfrei.

Antwort von iokii,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Beweis, dass sie keine Ahnung haben, ist, dass ein Quantensprung der kleinstmögliche Abstand zwischen 2 Dingen ist. Ein Quantensprung ist also nichts dolles.

Kommentar von sventheman,

Ist es denn besser, keine Ahnung zu haben, dass Quantensprung als Metapher verwendet wird, bei der nur der Sprung, nicht die Größe eine Rolle spielt? Die Verwendung als Metapher entspringt noch nicht mal der Esoterik. Hier gehts zur Nachhilfe: http://de.wikipedia.org/wiki/Quantensprung

Kommentar von herzogg,

cool story

Kommentar von AlphaundOmega,

iokii,

Was du als Mensch, unter kleinmöglichen Abstand definierst, existiert in der Quantenwelt nicht . Man könnte hier vielmehr von der Verbundenheit einer Gleichzeitigkeit ausgehen.

Antwort von zenoid,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Esoterik beschäftigt sich der 'feinstofflichen Welt'. D.h. mit einer Physik, die offiziell noch nicht anerkannt ist - oder einfach mit religiösem abergläubischen Wunschdenken? Viele Religionen benutzen eine Pseudo-wissenschaftliche Sprache, um Ihr Weltbild den Schein von Wissenschaftlichkeit zu geben.

Der größte Unterschiede zwischen Religion und Wissenschaft besteht darin, dass die Wissenschaft nicht dogmatisch ist. D.h., die Wissenschaft kann jederzeit eine bisherige Lehrmeinung umwerfen, wenn z.B. durch ein Experiment eine neue Hypothese bewiesen wurde.

Aber auch die Wissenschaft und Medizin nutzt zahlreiche Effekte, deren Wirkmechanismus überhaupt nicht im Detail erklärt ist (z.B. die Schwerkraft oder die Quantenverschränkung), man weiss aber, dass Sie einen Effekt haben - und sei es nur ein Plazeboeffekt in der Medizin.

In diesem Artikel ist vieles zum Thema Esoterik und Quantenphysik zusammengefasst: http://www.astrolantis.de/blog-schwarze_magie.php

Im Kern beschäftigt sich die Esoterik tatsächlich in einer 'wissenschaftlichen' Vorgehensweise, um unsere Welt besser zu verstehen. Wenn die alten vedischen Schriften von Elementen wie Feuer, Erde, Wasser oder Luft sprechen, meinen Sie damit eigentlich nur die Grundeigenschaften der Physik, wie sie auf Quantenebene entsteht. Feuer steht für das 'Ausdehnenende','warme', 'Wachsende', 'Männliche'-Prinzip (chin. Yang), Wasser für das 'Zusammenziehendene, 'kalte',..'weibliche'-Prinzip, Luft ist eine Art Informationsträger zwischen Feuer und Wasser, Erde steht für das erstarrende, Schöpferische - genau damit beschäftigt sich die Quantenphysik - Irgendwann nimmt eine Wahrscheinlichkeitswolke von Quantenzuständen einen messbaren Zustand an (Realität!) - obwohl unendlich andere Möglichkeiten denkbar wären. Die Möglichkeiten sind unglaublich - z.B. kann man einen Quantencomputer konstruieren, der Primfaktorenzerlegung in nur einem Schritt bewältigt, wozu eigentlich gigantische Rechenzentren für Jahrhundert beschäftigt sind.

Die Esoterik beschäftigt sich mit Magie, intelligenten Wesen ausserhalb der Erde - neuen Bewusstseinszuständen - warum denn nicht? Sicherlich gibt es viele dogmatische Ansätze in der Esoterik - aber sie liefert auch neue Ideen und Ansätze, um unsere Welt auch 'wissenschaftlich' zu erfassen. Als Gesamtkonstrukt ist auch die Esoterik in der Lage, Ihre alten Konzepte und Dogmen abzulegen und zugunsten einer neuen Sichtweise zu erneuern.

Viele Quantenpysikalische Prozesse grenzen an Magie. Es wird Information teleportiert, neue Dimensionen werden mathematisch greifbar und der Unterschied zwischen reiner Information und Materie oder Energie verwindet. Es geht um Entrophie, Wahrscheinlichkeiten und unser Bewusstsein.

Ich kenne viele Physiker, die hochspirituell sind, es aber in einer Vorlesung an der Uni nicht offen ausprechen, eben WEIL auch die Wissenschaft hartnäckig an alten 'Glaubenssätzen' festhält, als wäre es ein religiöses Dogma.

Ein Beispiel: Es ist in einem nachprüfbaren Experiment statistisch signifikant bewiesen worden, dass Versuchspersonen durch Konzentration - auch wenn Sie selbst nicht an esoterische Effekte glauben - die Wahrscheinlichkeitsverteilung von nichtdeterministischen physikalischen Zufallsgeneratoren ändern können.

Viele Teilbereiche der Esoterik sind nichts anderes als Theoretische Quantenphysik! Das Mathematische Gesetz der großen Zahlen ist - glaube ich - auch nicht-Esoterikern ein Begriff, wenn Sie in der Lage sind, sich den Wurf einer Münze vorzustellen.

Wer das nicht glaubt, kann sich ja gerne mal privat an einige Physiker wenden - wie viele von Ihnen haben sich wohl in ihrem Zweitstudium mit Philosophie und auch mit esoterischen Themen beschäftigt?

Zwischen Esoterik und Quantenphysik gibt es große gemeinsame Schnittmengen. Genau wie sich die Psychologie und auch die Neurobiologie mit dem Menschlichen Geist beschäftigt und dabei völlig unterschiedliche Werkzeuge benutze.

Kommentar von gina86,

Hallo zenoid, ich finde, dein Beitrag hört sich zwar interessant an, aber der Link mit dem Inhalt "Schwarze Magie" wirkt nicht sehr seriös, zumal auf der Seite auch noch auf eine Hotline fürs Kartenlegen verwiesen wird...ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass sich Physiker ernsthaft mit Schwarzer Magie und Kartenlegen auseinandersetzen. Liebe Grüße, gina86

Kommentar von zenoid,

Hallo Gina, tut mir leid, dass Dir der Artikel auf Astrolantis nicht gefallen hat - inhaltlich geht es aber in die richtige Richtung. 'Scharze Magie' steht hier auch nur für 'feinstoffliche esoterische Arbeit' mit negativen necrophilen (d.h. lebensverachtenden) Intentionen.

Wenn Du noch Schwierigkeiten mit Quantenphänomenen und Esoterik hast kannst Du Dich ja einfach zunächst mit den Wirkungen der 'Suggestion' und mit Hypnose beschäftigen. Anders ausgedrückt: Esoterik beschäftigt sich mit den 'emergenten' Eigenschaften des Bewusstseins - auch durchaus auf rein physikalischer Ebene.

Was ist Esoterik? Die Wissenschaft darüber, wie das innere Bewusstsein 'Eso-terik' im Gegensatz zur 'Exoterik' die Realität beeinflusse kann. Stell Dir einen Ameisenstaat vor. Jede einzelne Ameise ist ziemlich dumm. Sie folgt relativ einfachen Regeln wie z.B. 'wenn Du einen Stein findest, lege ihn auf einen anderen kleinen Stein', 'wenn du gräbst und etwas ist im Wege trage es raus, bis du Lichst siehst, dann drehe wieder um'. Eine Handvoll dieser Regeln und eine große Menge Ameisen ergeben einen prächtigen Ameisenbau, der über Temperatur-Regelung, Schutz- und Brutaufzuchtsfunktion verfügt. Das Komplexe Ergebnis des Zusammenspiels des Einzelnen nennt man auch 'emergente Eigenschaft'. Auch unsere subjektive Wahrnehmung, was wir langläufig als 'Ich-Bewusstsein' spühren ist nur eine emergente Eigenschaft. Kurz: Das Ergebnis ist einfach viel mehr als bloss die 'Summe seiner Teile'.

In der Quantenphysik geht es um Wahrscheinlichkeiten. Offensichtlich können unsere Gedanken und unsere Aufmerksamkeit Ereignisse in der Realität beeinflussen, obwohl wir keinen direkten Zusammenhang erkennen. Die einzelne Ameise ist auch Bestandteil eines durchdachten Meisterwerkes (den fertigen Ameisenbau nämlich), ohne sich dessen selbst bewusst zu sein.

Was das 'Kartenlegen' angeht - Lege Dir doch einfach mal die große Tafel der Lenormand-Karten online kostenlos auf Astrolantis - Schau Dir an, was die Karten über Deine Zukunft in den nächsten 4 Wochen verraten - schreibe Dir auf, was Du anhand der Karten erwartest und dann schau einfach nach 4 Wochen nochmal auf den Zettel - dann weisst Du, was ich meine ;)

Kommentar von zenoid,

Noch ein kleines Beispiel: Der Liebeszauber!

Du bist verliebt, z.B. in 'Mario Müller'. Mario kennt Dich zwar, scheint sich aber kaum für Dich zu interessieren. Obwohl Du nicht an Esoterik und Magie glaubst lässt Du von einem angeblichen 'Magier' einen Liebeszauber durchführen. Das Ritual findet nur am Telefon statt - eigentlich nicht spektakulär. Da Mario einen eigenen Willen hat wird das Ritual wahrscheinlich kaum bewirken können, dass er sich total in Dich verknallt und sofort heiraten will.

Aber...(jetzt kommt nochmal die Quantenphysik). Es ist dadurch vieles in Bewegung gesetzt worden, was vorher nicht da war. Durch das Ritual hat sich Dein Wunsch, nach einer Partnerschaft mit Mario tiefer in Deine Erinnerung gegraben. Du weisst, dass bezügliche Deines Wunsches ein Ritual stattgefunden hat. Du erinnerst Dich an die Beschwörungsformeln des Magiers, besitzt vielleicht sogar ein durftenes Kissen mit Euren Namen, dass Du heimlich unter Dein Kopfkissen legst. Glaubst Du nicht, dass allein Dein Unterbewusstsein Deine Handlungen, Worte und Gedanken auf Dein Ziel stärker ausrichten werden? Du verstärkst auf ganz kleiner Ebene (eben nur in Deiner Gesankenwelt), die Wahrscheinlichkeit, dass Mario sich doch für Dich interessiert. Irgendwann machst Du den ersten entscheidenden Schritt und Mario verliebt sich vielleicht in Dich. Natürlich ist sowas auch ohne Ritual möglich und Du hast auch keine Garantie - ABER... das Ritual hilft Dir auch rein psychologisch, dass Du Dir Dein Ziel überhaupt vorstellen kannst. Du beginnst 'Zu glauben' ... und schon erscheint Dir eine Beziehung mit Mario gar nicht mehr so unrealistisch.

Hast Du schon einmal Lotto gespielt? Die Wahrscheinlichkeit, zu gewinnen ist 1 zu 13 Millionen -quasi unmöglich. Trotzdem gibt es meistens EINEN Gewinner, für den das 'Wunder' real wird - allein weil er an die MÖGLICHKEIT glaubt und den ersten Schritt tut - einen Lottoschein auszufüllen..

vielleicht muss man sich aber gar nicht in Bezug auf Esoterik auf die Schulphysik oder Psychologie beschränken?

Kommentar von weckmannu,

leider wird in diesem Beitrag, wie so oft, die Quantentheorie auf feinstoffliche Phänomene angewandt, obwohl sie ein Teil der grobstofflichen Physik ist. Diese unwissenschaftliche Vermischung 2er Sphären erzeugt oft fehlerhafte, aber wissenschaftlich klingende Aussagen.

Antwort von Cheater3k,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sie haben kein Wissen über Quanten. Noch nicht einmal Halbwissen.

Kommentar von scatha,

Und welches Wissen hast DU über Quanten ? :O

Kommentar von AlphaundOmega,

Es gibt kein Halbwissen ! Entweder man hat es verstanden oder nicht. ............Du hast auch kein Halbdurst ....

Antwort von dompfeifer,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Esoteriker reden esoterischen Quark, bei dem sie sich manchmal einige unverstandene Wörter aus der Physik ausleihen, um sich einen wissenschaftlichen Anschein zu geben.

Kommentar von scatha,

War "Quark" nicht auch so ein Partikel ? ;D

Kommentar von dompfeifer,

Durchaus. Ich behaupte ja nicht, dass die Esoteriker Begriffe (Das hat ja etwas mit "begreifen" zu tun!) übernehmen, sondern nur unverstandene Wörter!

Kommentar von Sinara60,

Dompfeifer: Zenoid/Terrier74/Zeitmagie und Sventheman sind in der Lage, was wirklich wissendes-Gutes zu berichten. Niemals reicht so ein "Geist" wie Du da heran.

Kommentar von Sinara60,

Terrier 74 ist falsch angegeben. Er ist auch nur frauenfeindlich.Oberfächlich und beleidigend.

Kommentar von carisimo,

@ sinara60

...wer verteilt sollte auch einstecken können ;-)

Kommentar von AlphaundOmega,

bei dem sie sich manchmal einige unverstandene Wörter aus der Physik ausleihen,

Ja sie hätten sich wohl erst einen Leihausweiß beschaffen müssen , da sie kein Monopol auf die Welt der Physikalischen Begriffe haben , wie etwa die Wissenschaftler... am besten patentieren wir jetzt jedes Wort , dann können wir endlich mit Gedankenübertragung anfangen...darüber applaudiert auch schon die Quantenwelt.....

Antwort von Terrier74,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nicht einmal die Quantenphysiker haben so richtig Ahnung davon. Eben deshalb kann der Esoteriker mit Begriffen und Behauptungen aus der Quantenphysik arbeiten... weil sie nicht bzw. nur schwer überprüfbar sind.

Kommentar von AlphaundOmega,

Für den Esotheriker ist die Quantenwelt , das fehlende Bindeglied einer Verkettung der universalen Möglichkeiten eines zusammenhängendem Universums ,also wie im größtem als auch im kleinsten...

während die Physiker wieder mal nur in eine Richtung gehen/suchen , nämlich aus was diese Quanten bestehen und wie sie entstehen könnten....genau daraus resultiert dann eine Sackgasse , was nie ein befriedigendes End-ergebnis liefert....und somit als reine spekulative Betrachtungsweise auf einem totem Gleis gefahren wird, ( Bildlich gesprochen )

...... da so die Zusammenhänge von vornherein nicht realisiert werden können und zum Scheitern verurteilt werden.

Antwort von xelafies,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

googel mal unter "Dieter Broers", oder "Bleep" hier sind viele Informationen zu finden, die zeigen, dass die Quantenphysik ein Weltbild erschaffen hat, dass in vielen Punkten deckungsgleich zu sein scheint mit einem Spirituellen Weltbild, wie es in der Esoterik häufig vertreten wird. Die Quantenheilung bedient sich auch einiger Bilder und Parallelen zur Quantenphysik. Sie hebt sich vor allem erheblich von der Schulmedizinischen Herangehensweise und deren Weltbild ab. Interessant ist, dass sie zum Teil erstaunliche Erfolge erzielt und das mit einer im Grunde rein geistigen Methode.

Kommentar von sventheman,

Guter Hinweis auf Bleep - spätestens seitdem ist die Quantenphysik in der Esoszene populär, wenn auch nur in einerm Teil der Esoszene (Stimmungsbild von Esoterikern zur Quantenheilung hatten wir hier schon). Warum eine der Personen wie Amit Goswami sich mit Quantenphysik auskennt, ist wohl eher eine googelbare Wissensfrage. Nicht alle, die Bilder und Metaphern aus der Quantenphysik benutzen, haben wirklich Ahnung davon, höchstens die besonders skeptischen oder auch begeisterten, die der Sache/den Autoren auf den Grund gehen wollen.

Vorsorglich eine Klarstellung in eigener Sache: sollte ich einmal den Ausdruck "das war eine schwere Geburt" benutzen - ich bin weder Arzt noch Hebamme!

Kommentar von Fantho,

Geburtshelfer?

Antwort von mha1213,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Physiker Fritjof Capra legte dazu mit dem "Tao der Physik" und "Wendezeit" die Grundlagen.

Antwort von Enki40,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn ich auch die Ausführungen von Zenoid wirklich großartig finde, Dh, so glaube ich auch, dass mit diesem Wort in erster Linie Geld verdient werden soll. Wobei ich die Quantenheilung nicht diskreditieren will. Im Gegenteil. Richtig angewandt ist sie die derzeit wohl effektivste Form der Heilung und kommt den metaphysischen Prinzipien des Universums wohl am nächsten. Ich spreche dabei mehr die an, die in Kursen dieses Wissen vermitteln. Wenn sie es können, okay. - Aber feinststoffliche Veränderungen bewirken oder richtiger bewirken lassen, dass ist schon richtig.

Und was so manche Antworten hier betrifft so habe ich die Quantenheilung getestet und war über das unglaubliche und leichte und rasche Ergebnis erstaunt - und verärgert. Da trainiert man jahrzehntelang, und dann kommt so ein leichtes Pipifax und übersteigt die ganzen Leistungen. Allerdings denke ich, dass ich diese großartigen Ergebnisse nicht ohne diese Vorarbeiten erreichen würde. Ganz wichtig dabei ist der richtige Denkansatz.

Viel Erfolg.

Kommentar von zenoid,

Natürlich sollte man, wenn mein einen Knoten in der Brust verspührt schnellstens zum Arzt gehen! Aber die Esoterik kann einem neue Hoffnung und Lebensmut geben. Deshalb beantworten 'professionelle' esoterische Lebensberater auch keine Fragen zum Thema Gesundheit.

Es ist mittlerweile wissenschaftlich bewiesen, dass ein Patient eine weitaus größere Chance auf Heilung hat, wenn er eine positive und optimistische Grundeinstellung mitbringt - selbst wenn diese Grundeinstellung aus 'esoterischem' oder religiösen Gedankengut entstanden ist.

Unseriöse 'Geschäfte' werden durchaus auch in der 'Wissenschaft' gemacht, oder wie lässt es sich erklären, dass für militärische Forschungsprojekte viel mehr Geld ausgegeben wird, als z.B. für medizinische Forschung? (ist meine persönliche Meinung)

Kommentar von Enki40,

Das ist richtig und sollte viel mehr beachtet und erforscht werden. Aber, es ist eben viel mehr Geld da für militärische Forschung - insbesondere vor einem Krieg - oder für Forschungen in der chemischen Medizin oder teurer Geräte. Das weitere Problem liegt darin, dass man alternative Wege mit herkömmlichen Methoden erforscht. Sie z.B. die kindlichen Wege des Instituts für Parapsychologie in Freiburg. Men merkt aber bereits eine Änderung des Bewusstseins und es gibt immer mehr wirklich reiche Menschen, die nicht mehr dem Geiste des Mammon verfallen sind. Wenn die Verhandlungen abgeschlossen sind beabsichtige ich die Lizenzeinnahmen von zwei Erfindungen einer Stiftung zur Verfügung zu stellen, die damit alternative Wege der Ökologie erforscht, die nicht der finanziellen Raffgier entspringen, wie das veraltete Solarprinzip, oder Windkrafträder oder Elektroautos, die in der Herstellung genauso schädlich sind wie die alten Wege. Dabei werden dann auch Wege der Quantenheilung genauso objektiv und neutral erforscht, wie die Möglichkeiten der Astrologie. Und ich bin überzeugt, dass es viele geben wird, die meinem Beispiel folgen werden.

Antwort von Sinara60,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ranga Yogishwar hat im Fernsehen gesagt: wenn wir Gott eines Tages wissenschaftlich nachweisen können, dann über die Quantenphysik. Oder andersherum: warum wütet die kath. Kirche so gegen die Quantenphysik?

Kommentar von scatha,

Man kann zwar Gott nicht nachweisen, aber man braucht sogar nur die spezielle Relativitätstheorie, um einen Hinweis auf das Konzept "Alles ist Eins" zu bekommen.

I) Photonen bewegen sich mit Lichtgeschwindigkeit II) Strecken verkürzen sich wenn Objekte sich nahe der Lichtgeschwindigkeit bewegen, bei Lichtgeschwindigkeit gibt es keine Entfernungen mehr

I) + II) : Alle Photonen im Universum haben voneinander die Entfernung NULL

Antwort von AlphaundOmega,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Zum Thema Quarkphysik sollte man Pellkartoffeln nehmen .Nicht vergessen Salz, was die Inhaltstoffe geschmackvoller erscheinen lässt. Ob das nun zutrifft kann jeder anders entscheiden, denn das ist auch nur eine Messung einer Wahrnehmung , die nicht in die Geschichte eingehen wird. Geschweige denn eine Aussagekraft hätte.

Woher kennen sich Esoteriker so gut mit Quantenphysik aus?

Weil die Suche nicht mit unserer Schulweißheit endet.

Weil Bewusstsein auch Quantenbewusstsein beinhaltet und alles sowie auch Raum und Zeit davon beeinflusst werden.

Weil wir selbst aus diesen Komponenten bestehen , weiß der Salzkrümel nicht wie salzig er ist.

Antwort von spin1boson,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tun sie eben nicht. Esoteriker verwenden Begriffe die sich wissenschaftlich anhören, ohne den Sinn dahinter zu verstehen.

Da die Quantenmechanick für allerlei obskure (nicht mit unserer Wahrnehmung vereinbarer) Effekte bekannt ist, muss sie in der Esoterik als 'Erklärung' oder 'Funktionsbeschreibung' für z.B. den neuesten 'Quanten-Erdstrahlen-Positive-Energie-Filter' herhalten, der dann käufich zu erwerben ist.

Mehr dazu unter http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Quantenmystik

Gruß!

Antwort von weckmannu,

Wenn Esoteriker über Quantentheorie sprechen, merkt man oft, dass sie sie missverstanden haben. Dann ist das "Wissen" nur vorgetäuscht.

Eine Ausnahme ist Frau Dr. Moebius-Bock, sie hat ein gescheit es Buch über Qi-Gong geschrieben.

Antwort von eL001,

"Mir ist aufgefallen, dass Esoteriker oft von Quantenheilung sprechen und in esoterischen Kursen kann man angeblich echte Quantensprünge erleben" ??? Weißt du überhaupt was ein Quantensprung ist? Wie soll man sowas erleben?

Kommentar von gina86,

...ich schrieb ja bereits "angeblich" ;)

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community