Frage von SunshineHorse, 164

Wo kauft ihr das rohe Fleisch für euren Hund ein?

Hey,
aus purer Neugier wollte ich mal wissen, wo ihr euer (rohes!) Fleisch kauft und welche "Sorte"? Ernstgemeinte Frage, deswegen bitte ernstgemeinte Antworten. Ich persönlich finde von Schlachtern die Überreste meistens sehr gut. Allerdings achte ich hier immer darauf, dass das Tier keine gesundheitlichen Probleme hatte und es dort hygienisch zugeht!

Liebe Grüße Paula!

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schneeflocke88, 78

Ich nehme mal an du willst deinen Hund barfen, deshalb die Kategorie ;-)

Ich habe lange Zeit beim Tierhotel bestellt, war allerdings zuletzt nicht mehr mit der Qualität zufrieden.

Reste vom Schlachter sind nicht schlecht, aber es muss ja schon auch passen WAS du fütterst, nur Innereien zum Besipiel gehen ja auch nicht...

Mittlerweile haben viele Tierbedarfläden rohes, eingefrorenes Fleisch in guter Qualität

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 53

Vieles hole ich direkt vom Lebensmittelmarkt. Bei meinem kaufe ich Huhn, Truthahn, Lamm, Rind, Gans, Kaninchen, Ente, Fisch und anderes.

Beim Türkenlädchen hole ich Fleichabfälle (Abschnitte, Sehnen, Knochen, Innereien) von Lamm.

Bei Barfers Wellfood online las ich mir Besonderheiten wie Ziegenhals, Herzen, Stichfleisch und Rinderbeinscheiben schicken.

Beim meinem Metzger hole ich Knochen und manchmal Pansen.

Beim Fressnapf hole ich getrocknete Sachen, wie Rinderkopfhaut, Pansen, Ziemer. Und als Leckerlie getrocknete Fleischstücke.

Antwort
von Boxerfrau, 57

Da wo ich mein Fleisch auch kaufe, beim Metzger um die Ecke, der ausschließlich Tiere aus eigener Haltung Schlachtet und die Tiere fast das ganze Jahr auf der Weide verbringen und nicht in kleinen Ställen zu hunderten, ohne Bewegung und frische Luft. Da weiß ich das dass Tier ein Artgerechtes Leben hatte und keinen großen Stress vor dem Tod.

Antwort
von f1atlux, 77

Vom einem der ortsansässigen Metzger.

Warum? Das Geld fließt wieder in die Region und die Tiere müssen nicht tausende Kilometer herumgekarrt werden. Zudem ist das ein deutscher Betrieb und es gelten deutsche Hygienevorschrifen und Tierschutzgesetze. Wenn man nicht gerade zart besaitet ist, kann man einmal im Jahr bei meinem Metzger bei der Schlachtung zusehen.

Antwort
von Midgarden, 67

Beim Metzger meines Vertrauens und der holt die Tiere nur von gut kontrollierten Kleinbetrieben - merkt man daran, daß z.B. Schnitzel beim Braten nicht spritzen und kaum Gewicht verlieren (sind also keine "Schnellmasttiere"

Und nur marinierte Schnitzel sind schon geschnitten - andere werden erst bei Kauf geschnitten und auf Wunsch geklopft.
Der Kilopreis ist zwar gegenüber der Supermarkttheke 10% höher, aber das ist es geschmacklich allemal wert

Antwort
von H2Onrw, 39

Rindfleishc aus dem Angebot vom Supermarkt wie z.B. Aldi usw.

Antwort
von Rodarte, 92

Mein Vater und ich kaufen so ziemlich jedes Stückchen Fleisch beim vertraulichen Bauer, den wir auch persönlich kennen. Somit wissen wir, was das Tier gegessen hat und ob es Medikamente genommen hat. Manchmal kaufen wir auch was beim Fleischer - aber der Bio-Fleischer, bei dem wir das kaufen, ist demzufolge auch ein Stück weit entfernt. Dafür kaufen wir aber auch immer gleich auf Vorrat. Jedenfalls leben mein Vater und ich sehr BIO, denn wir wollen nicht so viel Chemie in uns aufnehmen.

Kommentar von Hideaway ,

denn wir wollen nicht so viel Chemie in uns aufnehmen.

Im frischen Fleisch ist auch bei herkömmlicher Produktion keine "Chemie". Und das, was da an Rückständen eventuell zu finden ist, unterscheidet sich nicht vom Bio-Fleisch. Es ist übrigens ein Irrtum, anzunehmen, dass Fleisch von z. B. frei laufenden Schweinen hygienisch grundsätzlich besser ist. Die Chance, dass die irgendwelche Krankheitserreger aufschnappen, ist ungleich höher als bei gepflegter Stallhaltung.

Kommentar von Rodarte ,

Gepflegte Stallhaltung kann man Massentierhaltung, in der sich Schweine gegenseitig die Kringelschwänze abkauen, nicht nennen.

Kommentar von katzenschlange ,

Ihr wollt keine Chemie aufnehmen? Es wird dich schockieren, aber du BIST Chemie! Sogut wie jeder vorgang in dir, ist eine Chemische reaktion

Kommentar von Rodarte ,

Ok.

Antwort
von Georg63, 48

Ich kaufe im Supermarkt - Hähnchenschenkel bei Lidl, Schweineschwänze und -füße bei Edeka.

Antwort
von FlorianBln96, 71

Ich kaufe mein Fleisch abgepackt im Supermarkt oder im Supermarkt an der Bedintheke und das alles Querbeet von Schwein, Geflügel bis hin zu Rind.

Kommentar von H2Onrw ,

gefragt wurde hier nach dem Fleisch für den Hund, da ist rohes Schweinefleich nicht zu empfehlen!

Antwort
von SunshineHorse, 57

Ich meinte für Hunde !!

Antwort
von Gestiefelte, 56

Wenn es irgend geht beim Bioschlachter meines Vertrauens.

Antwort
von Hideaway, 51

Ich kaufe meist im großen Supermarkt, entweder frisch oder auch mal verpackt. Vor dem Kauf schau ich mir das Fleisch genau an. Beim unverpackten Fleisch weiß ich, aus welchem Schlachtbetrieb der Markt es bekommt, beim verpackten sehe ich es an der EU-Nummer (die wichtigsten hab ich im Kopf). 

 Allerdings achte ich hier immer darauf , das das Tier keine gesundheitlichen Probleme hatte 

Anderes Fleisch kommt auf Grund der Fleischhygienevorschriften gar nicht in den handel.

Antwort
von sniley, 53

Metro real aber so gut wie nie bei lidl oder aldi manchmal auch ein ferkel beim bauern lecker einfach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten