Frage von Cheyenne9494, 63

Woher kam das Blut, hilfe?

also ich war im Krankenhaus in der Notaufnahme, Verdacht auf Thrombose. Ich sollte mich auf ein Bett setzen, wo ein weißes Laken drauf war. Also hab ich gewartet und dann kam der Arzt und sagte dass er jetzt Blut abnimmt um den d-dimer wert zu bestimmen. Es war ziemlich stressig dort. Also ging der Arzt diesen Schlauch mit der Nadel holen und legte ihn neben mir hin. Dann ging er wieder weg und holte noch ein Röhrchen zum Befüllen. Er desinfizierte die Stelle und nahm Blut ab und hielt unten das Röhrchen an den Schlauch. Als das Röhrchen voll war zog er die Nadel (die an dem Schlauch) hin raus, legte den Schlauch mit der Nadel wieder neben mir und packte ein Pflaster auf die Einstichstelle. Dann ging er das Röhrchen mit der Nadel und den Schlauch wegbringen. Aufeinmal guckte ich neben mir, da lag jetzt aufeinmal ein Bluttropfen wo er die Sachen hingelegt hat. Wie kann der denn dahin kommen?!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Nussbecher, 41

es kann schonmal was tropfen, kein Grund nervös zu werden.

Antwort
von xXxNameless, 34

Als ob du so duuuumm bist. o_O

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community