Woher hole ich meine Inspiration?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch wen ich die Methode  nicht empfehlen kann, ein 'Random Plot Generator' :D! es kommt Größtenteils nur Müll raus aber es ist mega witzig und eigentlich total inspirieren da es so...random ist xD, am beste wen man so mit verschidenen arbitet weil jede Seite seine eigenen Plotvorschläge hat. 

(auch wen die Plots abschrecken wirken, sie sind einfach sehr witzig)

http://www.plot-generator.org.uk/

http://writers-den.pantomimepony.co.uk/writers-plot-ideas.php

http://writingexercises.co.uk/plotgenerator.php

sonst würde ich mich in Forum umschauen, einige Autoren geben ihre Ideen frei weil sie selbst damit nix anfangen können aber nicht wollen das sie einfach so nutzlos daliegt. 

Ich könnte dir noch einpaar allgemeinen Links schicken mit Ansammlungen von kleinen Ideen :3 

http://goteenwriters.blogspot.de/2012/10/36-plot-ideas-for-your-novel.html

http://www.bryndonovan.com/2015/07/10/master-list-of-romantic-conflicts/

ansonsten würde ich dir empfehlen einpaar Lieder anzuhören weil sie immer.....sehr inspirierend sind xD 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: Aus der Ralität. Ich glaube, dass Schreiben nichts anderes ist, als bewusstes Träumen und das Aufschreiben dieser. Wir verarbeiten dabei, was um uns herum passiert und kreieren aus unserem Alltag eine ganz neue Geschichte. Das ganze muss aber unterbewusst geschehen, du kannst dich zu nichts zwingen. Hör einfach mal ein bisschen Musik an, nimm dir einen Zettel und einen Stift und schreibe einfach drauf los, was dir so einfällt. Am Ende kannst du dann daraus eine Geschichte schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus deinem Vor- und deinem Unterbewusstsein.

Aus deiner Phantasie und deinen Beobachtungen.

Aus deinen Wünschen und deinen Taten.

Aus deinen Ideen und deinen Problemen.

Aus deinen Theorien und deiner Erfahrung.

Aus deinem Glauben und deinem Wissen.

Aus deiner Kreativität und deiner Routine.

Aus deinen Tag- und deinen Albträumen.

Aus deinem Scharfsinn und deinen Illusionen.

Aus deinen Zielen und deiner Unfähigkeit.

Aus deinen Sehnsüchten und deinen Ängsten.

Aus deinen Utopien und deinen Weltuntergangsphantasien.

Aus deinen Erwartungen und deinen Enttäuschungen.

Aus deiner Stärke und deiner Machtlosigkeit.

Aus deinem  Glück und deiner Trauer.

Aus deinem Gewissen und deinen Sünden.

Aus deiner Empathie und deiner Verachtung.

Aus deiner Selbstlosigkeit und deiner Arroganz.

Aus deiner Güte und deinem Zorn.

Aus deiner Liebe und deinem Hass.

Aus deinem Leben.

Aus deinem Tod.

Aus Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salua1993
28.05.2016, 22:16

das Problem ist das ich damals geschrieben haben weil es mir gut oder schlecht ging aber heute ist nichts mehr davon da, die ganzen Gefühle sind weg

0

Für was willst du dich inspirieren ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salua1993
28.05.2016, 23:24

zum schreiben :)

0

Aus dir selbst. Du brauchst dich bloß in einen Zustand bringen in dem du für Inspirationen empfänglich bist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nordische Volksmusik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?