Frage von flash392, 15

Woher hatten die Miltärs wie Werner von Fritsch oder sonst historische Personen ihr großes Selbstbewusst sein weg?

Antwort
von TraumdeuterWGF, 8

Wenn man im Sinne von Vaterlandsliebe, Pflichttreue, Zuverlässigkeit, Ehrenhaftigkeit und gesellschaftlichen Umgangsformen erzogen wird sich dieser Auch zu Erinnern weiß und
In drei Armeen gedient hat.

und Wer mit den Worten „Lassen Sie nur“ stirbt!

Der hat eine so große Todesverachtung und damit einen so unbestreitbar großen Mut das dem wie selbstverständlich ein Überdurchschnittliches Selbstbewustsein entspring.

Auch wenn ihn das nicht zu einem guten Menschen macht!

Ich denke sowieso das ein Antisemiet nie ein guter mensch sein kann

Kommentar von flash392 ,

er war aber kein richtiger Antisemit wie im nationalsozialistischen Sinn... er war genauso ein Antisemit wie viele andere preußisch konservative erzogene Offiziere... ABER viele Deutsche haben das radikale antisemitische Programm H..tlers unterstützt und sogar mitgetragen... dadurch die Macht des viel weniger antisemitischen Offiziere wie von Fritsch blockiert... kehr lieber vor deiner eigenen Haustier bevor du so große Generäle beleidigst ... vllt nennste deine Verwandten auch groß, selbst wenn die 1000x mal größere Antisemiten waren wie von Fritsch...

und mal davon abgesehen schau dir das was von Fritsch über H..tler gesagt hat genau an, dann wird deutlich, dass er den Nationalsozialismus mit einer normalen faschistischen Bewegung verwechselt hat und den Antisemitismus mit dem seit dem Mittelalter und Ende des 1. Weltkriegs aufloderten Antisemitismus..

Kommentar von TraumdeuterWGF ,

Der Begriff der ″normalen faschistischen Bewegung″ ist erschreckend bis schockierend
Antisemitismus ist ein Verbrechen und Menschen die ein Verbrechen begehen sind Verbrecher.

Es ist mir unbegreiflich wie mein "kein richtiger" Ant!semit sein kann ist man dann ein falscher Antisemit?

An deiner Stelle würde ich mal darüber nachdenken ob jemand schon toll ist nur,weil er nicht so SCHElßE wie die anderen ist...

Entschuldige die klaren Worte aber das Fasst es gut zusammen

Ich nenne meine Verwanten überhaupt nicht groß ob sie Antisemiten waren oder nicht. Ich
lebe im hier und jetzt und ein Blick auf die Geschichte sollte uns
belehren.

Ich bewundere Mut, Diszieplin und Einsatzbereitschaft eines Soldaten.

Aber wer Hasst und Hass verbreitet hat es nicht verdient Soldat zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten