Frage von Ricadra, 50

Woher hat der Onlineshop verbaudet meine Adresse und vorallem, woher wissen sie das ich Mutter geworden bin?

Wir haben nirgendwo angegeben, dass wir Eltern geworden sind und deshalb machte es uns doppelt stutzig, als wir plötzlich einen Katalog über Kinderkleidung und Kindermöbel bekommen haben.

Wer weiß woher die Firma 'verbauet' meine Adresse hat? Wir stehen nicht im Telefonbuch.

Und wie kann ich verhindern, das mir weiterhin Werbung zugeschickt wird und sie meine Daten löschen?

Antwort
von Falkenpost, 36

Hallo!

Hast du eine Payback- oder DeutschlandCard? Hast du bei BabyWalz oder einem anderem Versandhaus Baby-Kleidung gekauft?

Gruß
Falke

Kommentar von Ricadra ,

Nein, dass ist es ja... Die einzige Verbindung die mir einfallen würde ist, das Amazon aufgrund unserer Wunschzettel oder Suchergebnisse unsere Daten an verbaudet verkauft hat.

Kommentar von Falkenpost ,

Hallo!

Adresshandel ist ein übliches vorgehen, um an solche Adressen zu gelangen. So wird z.B. das Einwohnermeldeamt Adressdaten an Interessierte zur Bewerbung weiter (http://www.tagesspiegel.de/politik/einigung-ueber-meldegesetz-meldeaemter-duerfe...).

Du kannst aber bei Verbaudet die Herkunft erfragen. Darauf hast du ein Recht (https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/auskunft-nach-%C2%A7-34-bdsg/). Einfach schriftlich einfordern und denen schriftlich mitteilen, dass du kein Interesse hast und dir zukünftige Werbung unterbittest.

Gruß
Falke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community