Frage von Mostwima 12.02.2008

Woher haben die Stürme ihre Namen?

  • Hilfreichste Antwort von HerrLich 12.02.2008
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hier alles zur Namensgebung: http://www.esys.org/wetter/hurnamd.html

  • Antwort von tradaix 12.02.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Werden auch Sie Wetterpate!

    Die Namenstaufe von Druckgebilden hat schon eine lange Geschichte. Seit 1954 vergibt das Institut für Meteorologie der FU Berlin Namen für Hoch- und Tiefdruckgebiete, die das Wetter in Europa beeinflussen. Diese Namen werden von vielen Wetterdiensten und Medien übernommen und veröffentlicht. So erscheinen sie auf den Wetterkarten zahlreicher Zeitungen und werden in Radio- und Fernsehwetterberichten genannt. (...)

    http://www.met.fu-berlin.de/wetterpate/

  • Antwort von Indy72 12.02.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Derjenige Meteorologe, der sie zuerst erblickt, darf sie auch taufen. Früher taufte man alle Hochs mit Männernamen und alle Tiefs mit Frauennamen. Seit paar Jahren hat sich das geändert. Jetzt bennent man im jährlichen wechsel Tiefs mit Frauennamen und Hochsmit Männernamen, im Folgejahr sind wieder Tiefs männlich und Hochs weiblich.

  • Antwort von Mani64 12.02.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich hörte einmal dass, genau wie bei Tiefdruckgebiete, das Alphabet durch gegangen wird. Wie z.B. A=Achim usw. So kann ich mir die Namenserklärung bei Stürmen auch vorstellen.

  • Antwort von CssRusse 20.02.2013

    was geht ganu diese frage brauchte ich für die schule xD

    Dankeschön vür die hlife Mit Freundlichen Grüßen CssRusse

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!