Frage von osnapitsmel, 37

Woher erkennt man eine Hochbegabung (Fragen im Text)?

Hallo Leute, und zwar hatte ich so eine ähnliche Frage schon mal gestellt und ich würde mich freuen wen ich sie nochmal genau erklärt bekommen würde. Ich wollte fragen wie das eigentlich bei einer Hochbegabung ist es bezieht sich übrigens nicht auf mich ich frage einfach nur mal so weil das Thema mich zurzeit beschäftigt. Fragen: Kann es auch so sein das einer schlechte Noten hat und hochbegabt sein kann aber ist es eigentlich nur so weil es ihnen langweilt und sie alles können oder weil sie es trotzdem nicht kapieren aber trotzdem einen enorm entsprechenden IQ haben ) ich meine es sind ja auch welche auf der Sonderschule gewesen oder können sie das nicht )? Wenn einer Hochbegabt ist und Desinteressiert ist am Unterricht was machen sie aber dann für Sachen und wenn sie ja alles verstehen warum sind dann nicht welche in der besseren Schule? Könnte man auch Legasthenie oder Dyskalkulie haben und dann trotzdem Hochbegabt sein? _ Ich weiß die Fragen sind verwirrend und auch warscheinlich öfters gefragt worden aber ich hoffe ich könnte sie noch einmal genau erklärt bekommen können! Danke schon mal im vorraus <3

Antwort
von echolot19, 15

Hochbegabt ist man dann, wenn die Eltern fest davon überzeugt sind dass man hochbegabt ist.

Einige wenige lassen sich dann noch testen und stellen fest, dass sie wirklich hochbegabt sind, mit Schulnoten hat eine Hochbegabung nichts zu tun, genauso wenig wie schlechte Zensuren im Sozialverhalten. Nicht jeder der verhaltensauffällig den Unterricht stört ist hochbegabt und langweilt sich ;-))

Antwort
von einfachichseinn, 9

Legasthenie und Dyskalkulie können auch bei hochbegabten Menschen auftreten.

Zu den Fragen mit der Schule lässt sich eigentlich nur sagen, dass sich das kaum beantworten lässt.

Es gibt tausend Gründe aus denen ein Schüler nicht unbedingt gut in der Schule ist, obwohl er sehr intelligent ist.

Es zählt in der Schule viel mehr der Ehrgeiz, der Fleiß und die Anpassungsfähigkeit.

Ein simples Beispiel:

Irgendein hochbegabter Schüler wäre in der Lage englisch Vokabeln sofort zu können, wenn er sie einmal abgeschrieben hat.

Ein weniger begabter Schüler muss die Vokabeln oft wiederholen.

Wer hat jetzt im Test die bessere Note?

Ganz bestimmt nicht derjenige, der schneller lernt, sondern derjenige, der überhaupt lernt.

Antwort
von FunnysunnyFR, 12

Also das mit dem schlecht in der Schule, weil Hochbegabt, habe ich jetzt erst in einem Artikel gelesen.

Das soll sogar öfter vorkommen, als extrem gut in der Schule weil Hochbegabt.

Grade in unteren Klassenstufen, wenn die Kinder selbst noch nicht wissen, warum Schule eigendlich für sie so gähnend langweilig ist.

Stand in einer Zeitung über Kinderpsychologie die beim Arzt rumlag.

Antwort
von Kook78, 6

Hi.... Die Person kann natürlich hochbegabt sein, gute Noten sind nur ein Indiz für eine Hochbegabung, sie kann natürlich auch durch eine körperliche Störung,  ein Traumata oder einfach Langeweile nicht wirklich ausgelebt werden. Vielleicht ist es auch das Umfeld.... Mobbing... Ablehnung von Bezugspersonen.... Gefühl des Anders sein....  Drogenkonsum illegal oder legal.... Selbstzweifel.....  Einfach mal bei google Erkennung von Hochbegabung eingeben.... Mfg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community