Woher die Steuer id Nummer bescheiningung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Angabe der korrekten Steuer-IDNr. reicht - sie muß von niemandem bescheinigt sein.

5.1. Wie funktioniert das ELStAM-Verfahren?

Die Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM; Steuerklasse, Anzahl der Kinderfreibeträge, sonstige Freibeträge und Kirchensteuerabzugsmerkmal) werden in einer Datenbank der Finanzverwaltung zum elektronischen Abruf für den Arbeitgeber bereitgestellt.

Für das ELStAM-Verfahren muss der Arbeitnehmer seinem
Arbeitgeber nur noch

  • den Tag der Geburt und die
  • steuerliche Identifikationsnummer nennen
  • sowie die Auskunft geben, ob es sich um das Haupt- oder um ein Nebenarbeitsverhältnis handelt
  • und ggfls noch, ob und in welcher Höhe ein nach § 39a Absatz 1 Satz 1 Nummer 7 festgestellter Freibetrag abgerufen werden soll

Damit kann der Arbeitgeber die Lohnsteuerabzugsmerkmale des Arbeitnehmers elektronisch bei der Finanzverwaltung abrufen.
Veränderungen der Lohnsteuerabzugsmerkmale werden dem Arbeitgeber mittels Änderungslisten durch die Finanzverwaltung mitgeteilt.

http://www.elstam-info.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Steuer-ID wurde vor ein paar Jahren an alle Bürger verschickt. Frag also mal die Eltern danach (wenn du, wie ich annehme noch Schüler ist oder warst).

Die Steuer-ID steht evtl. auf alten Bankunterlagen oder Lohnunterlagen oder Steuererklärungen, immer vorausgesetzt sie wurde mal angegeben.

Ansonsten müsste man eine neue (?) oder seine (?) Steuer-ID wieder beantragen, da kann sicher das Finanzamt weiterhelfen oder das Internet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom finanzamt oder von alten lohnabrechungen da stehen sie meist such drauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung