Frage von Dog666, 167

Woher die bei Frauen vorm Blowjob?

Wieso haben manche Frauen Angst ein Blowjob zu geben? Selbst wenn's nicht bis zum Schluss also zum Höhepunkt sein sollte aber woher kommt bei Frauen diese Angst immerhin verwöhnt der Mann in der Regel ja die Frau beim Vorspiel ja auch mit dem Mund wieso dann nicht umgekehrt? Und wieso sind Frauen bei ein beschnitten Penis nicht so zimperlich wie bei ein und beschnittenen wenn's um's Blasen an geht? Hat das ein bestimmten Grund? Und wieso sind manche Frauen nachdem sie es dann mal probiert haben dann so überrascht und freuen sich regelrecht darauf das machen zu dürfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DarkSoulFL, 56

Ja, der Oralsex und seine tiefen :-)

Viele Frauen, haben vor dem ersten Mal Oralsex, Angst, etwas falsch zu machen (nicht umsonst, fragen hier so viele, wie es geht) was aber völlig falsch ist. Man fragt nicht, man macht. Man wird merken, ob es dem Mann gefällt, aber das ist ein anderes Thema.

Du sagst: immerhin verwöhnt der Mann in der Regel ja die Frau beim Vorspiel ja auch mit dem Mund wieso dann nicht umgekehrt? Soooo sicher, solltest Du dir da nicht sein. Es gibt viele Männer die (warum auch immer) eine Frau nicht mit dem Mund verwöhnen. Für mich ein Rätsel, ich stehe total darauf, gibt wenig, was besser ist ^^.

Zu dem Thema der Beschneidung: Die meisten Beschneidungen finden aus: Religiösen und aus medizinischen Gründen (Vorhautverengung u.ä.) statt. Ein Nebeneffekt der Beschneidung, ist: Durch die Entfernung der Vorhaut, ist die Wahscheinlichkeit von Ansammlung (http://www.heilpraxisnet.de/symptome/smegma.html) nahezu ausgeschlossen. 

Da dies hygienischer ist, nimmt es vielen Frauen die Scheu, vor dem Oralsex (Obwohl man natürlich auch einfach von seinem Partner eine gewisse "Grundhygiene" erwarten kann. Duschen, wirkt Wunder. Und dazu noch Duschgel o.ä. verwendet, der Effekt ist unglaublich. Man wird sauber......;-) ) 

Der "Aha" Effekt den Du beschreibst, kenne ich auch gut. Bei vielen Frauen ist es so.

Es ist ein wenig wie Achterbahn Fahren: Man hat erst Angst davor, während der Fahrt, klopft das Herz und man schüttet Adrenalien aus, wie ein Springbrunnen. Und wenn alles vorbei ist, merkt man, das es unglaublich schön war und möchte es wieder erleben. Ist die Angst erstmal überwunden, der Knoten geplatzt, will man mehr davon..... "Blut geleckt" nennt man das im Tierreich. ^^

Antwort
von RFahren, 46

Frauen sind - vor allem vor dem ersten Blowjob - erst einmal unsicher und wissen nicht, wie sie es "richtig" machen. Statt sich gegenseitig spielerisch dem anzunähern, was dem Anderen gefällt, glauben Viele sie müssten gleich die "Perfekte Vorstellung" abliefern und mit den Frauen aus seinen Pornofilmchen konkurrieren.

Ein Blowjob erfordert auch auf Seiten der Frau eine Menge Vertrauen, denn ein rücksichtsloser Lover, der seiner Partnerin sein "Ding" ungefragt bis zum Anschlag in den Rachen rammt, ist die Furcht vieler Frauen. Bei einer Hand am Hinterkopf oder im Nacken bekommen daher viele Panikattacken.

Ein weiterer Hinderungsgrund kann ein falsch verstandenes Machtgefüge sein. Viele sehen den Mann beim Blowjob in der mächtigeren Position und fühlen sich "benutzt", was auch - im umgekehrten Fall - so manchen Mann stört. Wer allerdings etwas Erfahrung mit Oralsex gesammelt hat, wird bald merken, dass der gebende Partner hier die Kontrolle über den Höhepunkt des Empfängers hat und von daher das Machtgefüge keine bzw. nicht die befürchtete Rolle spielt... . Wer das Gefühl einmal erlebt hat einen bis unter die Haarspitzen erregten Partner unter den Lippen zu haben, welcher förmlich darum bettelt nicht weiter hingehalten zu werden und endlich kommen zu DÜRFEN, wird sich gerne wieder für dieses Spiel begeistern können.

Einen Unterschied zwischen beschnitten und unbeschnittenen Blowjobs kann ich nicht bestätigten, da mein Penis immer noch "naturbelassen" ist. Hast Du das aus "Sex and the City" (oder einer anderen amerikanischen TV-Sendung)?

Seid nett aufeinander!

R. Fahren 

Antwort
von Schokolinda, 66

du gehst davon aus, dass es normal wäre, dass alle das gleiche wollen oder gut finden.

ist aber nicht so- du könntest genauso fragen, wieso nicht alle fans der bayern sind oder warum nicht alle dieter bohlen gut finden.

wenn dir blowjob so wichtig ist, musst du dir eben eine suchen, die darauf steht. aber fang nicht mit einer zu disktuieren an, die das eben nicht mag, dass ihre einstellung doch falsch wäre - führt zu nichts.

Kommentar von Dog666 ,

Ich persönlich brauche kein Blowjob nicht um Spaß am ganzen zu haben. Ich persönlich finde das raus rein Gedöns auch eigentlich eher langweilig und binehr Fan vom Vorspiel also ich denke ne Diskussion könnten wir durchaus führen

Antwort
von FreshMumu, 78

Vielleicht hatten die nur schlechte Erfahrungen oder sie mögen es einfach nicht, jede Frau ist da anders.

Antwort
von Schwoaze, 49

DAS solltest Du die Frau fragen, die das so macht. Also - Deine.

Kommentar von Dog666 ,

Bei mir gibt's momentan keine "deine" hab das in der Vergangenheit nur ein paar mal "oft" erlebt das ne Frau Blowjob nicht sehr Appetitlich fand und deswegen wollte ich mal fragen was mögliche Gründe sind oder sein könnten

Kommentar von Schwoaze ,

Einfache Antwort: Es schmeckt nicht gut. Eigentlich... könntest Du ja mal kosten... bei Gelegenheit.  ;-)

Antwort
von JasmiMimi, 34

Witzig...ich hab so eine ähnliche Frage auch erst vor kurzem gestellt und teilweise sehr interessamte Antworten bekommen.

Allerdings is es bei mir eher umgekehrt...also ich bin eine Frau die total drauf steht.

Führe auch oft Diskussionen mit meinen weiblichen Bekannten die meine Vorliebe für Blowjobs absolut nicht nachvollziehen können. 

Viele ekeln sich vor dem Geschmack und der Konsistenz...keine Ahnung. Ich mein das sind doch keine 3l die ihnen da in den Hals gespritzt werdn...das is ein Teelöffelchen voll 😅😂 

Also ich kann nur von mir sprechen...ich finde es weder ekelig noch unangenehm...ganz im Gegenteil 😀

Antwort
von darjwhisper, 59

Naja wir Männer lecken ja auch nicht sooooo gerne ^^ Wir machens halt, weils effektiv ist ... und wenn sie schon gekommen ist hat man nicht sone angst was falsch zu machen ...

Aber letzteres ... also dass sies dan kaum abwarten kann .... ist mir neu ^^

Kommentar von Dog666 ,

Kaum abwarten ist so gemeint das ich schon erlebt hatte das ne Frau dann wollte das sie als erstes verwöhnen darf statt zuerst verwöhnt zu werden aber ist glaub eher seltener😅

Antwort
von Aceliaaaa, 51

Viele Frauen mögen blasen überhaupt nicht, vielleicht deswegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community