Frage von KimJuliaFFM, 62

Woher beziehen Atomkraftwerke ihren Strom?

Versorgen sich Atomkraftwerke eigentlich selbst mit Strom oder gibt es Fälle, in denen ironischerweise erneuerbare Energien die AKW versorgen? Habe darüber leider nichts gefunden im Netz. Danke an die Experten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nomex64, 23

Das was du meinst ist der Eigenbedarf von Kraftwerken  https://de.wikipedia.org/wiki/Eigenbedarf_(Kraftwerk)

Wenn die Kraftwerke laufen dann nehmen sie ihren eigenen Strom für den Betrieb der Anlagen.

Kompliziert wird es wenn das Kraftwerk von 0 hochgefahren werden muss. Sogenannter Schwarzstart. Die Regeltechnik und für die Sicherheit wichtige Anlagen können mit Netzersatzanlagen gefahren werden. Um ein Kraftwerk aber anzufahren bedarf es Energie aus dem Netz. In Deutschland besitzen bis auf wenige Ausnahmen nur die Gastrubinenkraftwerke eine Schwarzstartfähigkeit.

Rein theoretisch kann eine KKW damit auch Energie aus WKA beziehen, aber auch WKA können Strom aus KKW benötigen. Denn auch WKA benötigen Energie, für Blattverstellung, Bremse, Steuer- und Regeltechnik und haben in aller Regel keine Notversorgung.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Energie & Strom, 17

während des betriebes versorgen sich atomkraftwerke in der regel selbst mit strom. in den meisten fällen mit einem on board trafo der von den etwa 30 kV die aus dem generatorblock kommen auf die benötigten 400 oder 690 volt für die Kühlwasserpumen, regelsysteme etc, herunterspannt. fällt das aus, bleiben noch die versorgung von aussen aus dem netz, fällt die weg noch dieselgeneratoren bzw. batteriebänke, die eigendlich nur die zeit überbrücken sollen, bis die notstromdiesel anlaufen...

also kann ein atomkraftwerk das heruntergefahren wurde in der tat auch mal strom aus erneuerbaren energiequellen beziehen...

lg, Anna

Antwort
von Branko1000, 17

Während die Atomkraftwerke in Betrieb sind, dann zweigen diese einen kleinen Teil für sich selbst ab.

Wenn diese gestartet werden müssen, dann haben diese auch Dieselmotoren bzw. Notstromaggregate. Mit diesen können sie die Steuerung versorgen und ggf. auch das Atomkraftwerk wieder in Betrieb nehmen.

Antwort
von wollyuno, 7

die nehmen ihn aus dem netz,erst wenn da auch keiner vorhanden laufen die notstromaggregate an

Antwort
von LuxemGamer, 30

Ein Atomkraftwerk AKW produziert seinen eigenen Strom und im fall eines Notfalls bezieht er den Strom von NotStrom Reserven

Antwort
von Rolf42, 21

Die Überwachungs- und Steuerungssysteme müssen auch funktionieren, wenn der Reaktor heruntergefahren ist und das Kraftwerk keinen Strom produziert. Daher sind auch Atomkraftwerke auf die Stromversorgung aus dem öffentlichen Netz oder z.B. durch einen dieselbetriebenes Notstromgenerator angewiesen.

Antwort
von fabro122l, 23

Ich dachte immer sie produzieren Strom?

Antwort
von Delveng, 26

Von den Hamburger Elektrizitätswerken, denke ich mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community