Woher bekommt man eine Nadel zum Blut abnehmen und was kostet sie?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das was du meinst sind entweder Braunülen (Venenverweilkatheter) oder Piercingnadeln.
Ersteres ist für dich vermutlich einfacher in der Handhabung um den Schmuck einzusetzen.
Braunülen bekommt man oft in Apotheken, sei aber gewarnt das die Apothekerinnen dir je nach dem wie alt du bist und wie du aussiehst einen Vortrag über Drogen oder wenn sie schlau sind über Piercing selbst stechen halten und dir im schlimmsten Fall keine geben!
Ich hab damals für meine 1,45€ bezahlt, aber das ist immer sehr unterschiedlich, arg teuer sind sie aber nicht.

Piercingnadeln und Braunülen bekommst du zudem übers Internet, z.b. Amazon. Dort sind sie meist günstiger, allerdings braucht man eben auch sie Möglichkeit dort bestellen zu können/dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leon686
16.05.2016, 18:05

Dankeschön:)

0

Nimm bitte für den ersten Schmuck je nach Piercing das richtige Material (der Mehrpreis macht sich Bezahlt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leon686
16.05.2016, 18:11

okay danke

0

Es gibt richtige sterile Piercingnadeln und auch günstigen Piercingschmuck auf crazy-factory.com. Da kosten die sterilen Nadeln nur ein paar Cent. Kauf sie aber eine Nummer größer als den Schmuck. Das hat zwei Vorteile. Erstens passt der Schmuck in die hohle Nadel und lässt sich so leicht einführen. Außerdem steht die Wunde nicht so unter Spannung und heilt besser, wenn man eine Nummer größer sticht. Nimm jedes Mal eine neue Nadel, die sind ja nicht teuer. Desinfiziere den Schmuck, die Hände und die Haut vorher, zum Beispiel mit Octenisept.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YTittyFan4Ever
15.05.2016, 13:01

Dem kann ich nur zustimmen. So hab ichs auch gemacht und da gibts auch noch sterilen Schmuck gleich dazu und anderes Zubehör wie Piercingzangen. Am besten wäre es, wenn du dir von jemandem helfen lasst, du spürts es nämlich, andere spüren deinen Schmerz nicht. Achte bitte darauf, dass du möglichst steril arbeitest, sonst kann es schnell zu Entzündungen kommen.

0
Kommentar von X3rr0S
17.05.2016, 00:29

octenisept eignet sich NICHT zum desinfizieren von Händen oder Schmuck... dazu eignet sich am besten Ethanol oder Isopropanol. Die Hände desinfizieren kannst sein lassen, das bringt dir ncihts und du bekommst die Hände eh nicht 100% Keimfrei... da sind sterile handschauhe die beste wahl

0

Da kommst du mit ner Nadel zum Blutabnehmen nicht weit, die ist viel zu kurz. Und lass dir dein Piercing von nem Profi stechen, sonst kannst dus nach spätestens 2 Wochen wieder raus nehmen weil es sich sicherlich entzünden wird :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leon686
16.05.2016, 18:11

okay danke :)

0

Hallo Leon

Eine sterile Kanüle solltest du dir online bestellen können, evtl. kriegst du das sogar in der Apotheke. Ich rate dir jedoch dringend davon ab, dir das Piercing selbst du stechen. Such dir ein gutes Studio aus, wo das Ganze sauber und hygienisch gemacht wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leon686
16.05.2016, 18:12

okay, ich überlege es mir nochmal :)

0

1. selber piercen kann ganz böse nach hinten rausgehen... ich würde da steriles Arbeiten empfehlen und das muss man lernen

2. das macht man nicht mit so einer Blutabnehm nadel, auch braunüle genannt. sondern mit Piercing nadeln

3. Braunülen kann man meines wissens in der Apotheke kaufen wenn man eine diskussion über Drogenabhängigkeit gewachsen ist.

4. Piercing nadeln kann man auch kaufen, sogar sterile z.B. bei Crazy factory

5. Ratschläge nur weil du es sowieso tun wirst aber tu dir selber nen gefallen und geh zu nem Piercer das ist wirklich käse sowas selber zu machen... und wenn diese Erkenntnis dann bei einer Eiterbeule kommt ist es halt schon zu spät

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leon686
16.05.2016, 18:06

okay danke, ich überlege es mir nochmal:)

0

Um ein Piercing zu stechen brauchst du vor allem eins: Einen Piercer, der sich mit sowas auskennt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leon686
16.05.2016, 18:10

okay :)

0

Piercing stechen! Aus hygienischen Gründen mit Infektionsgefahr muss man davon abraten. Gehe zu einem Experten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leon686
16.05.2016, 18:10

okay:/ ich überlege es mir nochmal

0

Ouha, das klingt nach pubertärer Hochphase und Mutti hat nein gesagt zum Piercing...

Lass es lieber und warte bis du 18 bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leon686
16.05.2016, 18:09

meine Mutter würde es mir erlauben (ich habe auch schon eines) aber ich habe zurzeit kein Geld um zum Piercer zu gehen :) bin Schüler

0