Frage von bellalilly,

Woher bekomme ich ein polizeiliches Führungszeugnis?

Was steht da alles drin (mir klar das z.B. Diebstahl o.ä. drinsteht, aber auch "kleine" Vergehen)?

Antwort
von Regenmacher,

Das polizeiliche Führungszeugnis wird beim Standesamt deines Geburtsortes geführt. Beantragt wird es beim Einwohnermeldeamt deiner Gemeinde.

Kommentar von elkera ,

So ein Quatsch, das Standesamt führt doch keine Führungszeugnisse. Dafür ist das Bundeszentralregister zuständig.

Antwort
von karlhorst,

Auf dem Einwohnermeldeamt. Kostet, je nach der jeweiligen Gemeindegebühr, ab 20-€. Alle Straftaten, die noch nicht verjährt sind, stehen dann drin! Sich einfach mal überraschen lassen!

Kommentar von elkera ,

Kostet überall nur 13 Euro.

Kommentar von Viadrus ,

Da stehen doch überhaupt nicht alle Straftaten drin!!! 7x DH für eine falsche Antwort, au weia.

Antwort
von Viadrus,

Ab zum Einwohnermeldeamt / Bürgeramt, nur dort bekommst Du es. Bei der Polizei bekommt man es nicht.

Antwort
von ravenmuc,

Du mußt es beim Einwohnermeldeamt beantragen. Drin stehen tun Deine Vorstrafen, außer erstmalige Geldstrafen und Jugendstrafen.

Antwort
von wj2000,

Kannst du auch persönlich auf Antrag an das Bundezentralregister in Bonn stellen. Was geht nicht rein:

Folgende Registereinträge finden keinen Eingang in das Führungszeugnis (Aufzählung ist nicht abschließend):

  1. Jugendstrafen bis zu einer bestimmten Höhe,
  2. erstmalige Geldstrafen, die nicht höher als 90 Tagessätze liegen (§ 32 (2)5 BZRG),
  3. erstmalige Verurteilungen von drogenabhängigen Straftätern, die zwei Jahre Freiheitsstrafe nicht überschreiten und die Vollstreckung der Strafe nach (§ 35 BtmG) zugunsten einer Therapie zurückgestellt, und nach erfolgreicher Therapie nach § 36 BtmG zur Bewährung ausgesetzt wurde, sowie wenn die weiteren diesbezüglichen Bedingungen des § 32 (2)6 BZRG erfüllt sind.

Hier hast du die Internet-Adresse: http://www.bundesjustizamt.de/cln_048/nn_258844/DE/Themen/Strafrecht/BZR/BZR__node.html?__nnn=true

Antwort
von Questor,

Bei der Polizei vielleicht = polizeiliches Führungszeugnis...

Kommentar von jurafragen ,

Nein. Ganz bestimmt nicht.

Antwort
von Kedoexe,

Hier steht alles was man darüber wissen muss :

http://www.bundesjustizamt.de/cln108/nn257944/DE/Themen/Strafrecht/BZR/BZRInhalte/FAQ.html#doc257952bodyText3

Antwort
von caroknowsit,

ich habe mal ein praktikum bei der polizei gemacht und habe dort auch ein strafregister zu sehen bekommen und durfte auch mal etwas drin "stöbern", und dort stand so ziemlich jeder anruf und von wem er gekommen ist und was genau passiert ist, das waren ca. 700 sachen pro tag. aber wo man dort einen blick hineinwerfen kann weiß ich auch nicht, vielleicht einfach mal bei der gemeinde probieren ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community