Wognung kaufen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn man eine Wohnung kauft, dann ist man auch der Besitzer. Ist es wirklich das, was du willst oder meinst du "Wohnung mieten"?

Beim Wohnungsamt melden sich die Menschen, die spezielle Wohnungen suchen. Meistens sind das Sozialwohnungen, also Wohnungen die öffentlich bezuschußt wurden und somit günstiger im Mietpreis sind. Auch die kann man nur mieten.

Menschen mit normalem Einkommen suchen sich ihre Wohnung gerne in den Wohnungsanzeigen. Die können in der Tageszeitung stehen oder z.B. bei Ebay-Kleinanzeigen.

Höherwertige Wohnungen werden oft nur gegen Kaution (Sicherheitsgebühr die hinterlegt wird) oder gegen Nachweis eines geregelten Einkommens oder
von Schuldenfreiheit (Schufa-Selbstauskunft) vermietet. Wer das nicht nachweisen kann, benötigt ersatzweise einen Bürgen.

Wohnungen in schlechterer Lage oder einfacherer Ausstattung benötigen oft auch weniger Schutznachweise für die Vermieter.

Wenn du wirklich eine Wohnung kaufen möchtest, dann geht man zu einem Immobilienvermittler oder -makler. Da mußt du aber erst alles mit deiner Bank regeln, bevor man sich auf diesem Markt umschauen kann.

Reicht euer Einkommen nicht eine Wohnung selber zu mieten zu können, dann müßt ihr auf dem Sozialamt die nötigen Bezuschussungen beantragen. Die haben auch feste Regeln und Vorschriften. Erkundigt euch erst wie groß und teuer, die Wohnung sein darf, die sie euch bezuschussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll das Wohnungsamt?

Wenn Du schon solch naive Fragen stellst, bist Du ganz sicherlich nicht reif dafür eine Wohnung zu erwerben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SarahAndDennis
24.04.2016, 13:53

Mir wurde gesagt das ich zum Wohnungsamt dafür muss und die weiteren Dinge nicht 

0

Habt ihr beide Einkommen? Wenn nicht kannst du mit deinem Freund nicht zusammen ziehen da du ja kein Geld hast! Das Amt zahlt nicht einfach deinen Auszug!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was jetzt zusammen ziehen in ein Eigenheim oder Mietwohnung?

Für ein Eigenheim solltest Du erst mal den gang zur Bank machen und schauen ob Du überhaupt das geld dafür bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Ihr eine Wohnung kaufen wollt müßt Ihr zu keinem Amt.

Erst mal eine Wohnung finden, dann Kaufvertrag beim Notar, dann bezahlen, dann Grundbucheintrag, dann einziehen, fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok, ihr sucht also eine Mietwohnung. Dann kommt Folgendes auf euch zu:

Wohnung finden, Mietvertrag unterschreiben, Kaution hinterlegen, Packen, Umziehen, Ummelden (v.a. beim Einwohnermeldeamt, dann bei allen, die euch sonst so schreiben, wie Bank, Versicherungen etc.)

Zur Wohnungssuche für die erste Wohnung habe ich hier ein paar Tipps gefunden: https://kautionsfrei.de/blog/die-erste-eigene-wohnung-tipps-zum-suchen-und-finden

Alles Gute euch beiden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine Wohnung kaufen willst brauchst du mindestens 1/3 Eigenkapital

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist am zusammen ziehen jetzt so kompliziert? Verstehe ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung