Frage von linusel, 11

Wogegen soll ich Widerspruch erheben?

Hallo liebe Gemeinde,

ich brauche bei einer Gelegenheit eure Hilfe.

Ich habe vor einiger Zeit Insolvenz beantragt und habe dabei folgendes Problem:

Ich hatte wegen einer Auseinandersetzung zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Dabei sind Gerichts- und Anwaltskosten entstanden. Ich habe der Gegenseite auch eine Menge Geld bezahlt da dieser vom Insolvenz ausgeschlossen ist. Jetzt möchte aber der Anwalt der Gegenseite die Anwalts- und Gerichtskosten vom Insolvenz ausschliessen. Ich habe gegen diese Widerspruch erhoben aber habe daraufhin folgendes Schreiben vom Gericht bekommen.

Sehr geehrte .... In o.a Angelegenheit haben Sie mit Schreiben vom .... Widerspruch erhoben. Bitte teilen Sie noch klarstellend mit, ob sich diese nur gegen den von dem Gläubiger geltend gemachten Rechtsgrund oder die Forderung richten soll.

Was ist der Unterschied ? Ich habe im Internet gelesen dass die Geldstrafen vom Insolvenzverfahren nicht berücksichtigt sind aber die Anwalts- und Gerichtskosten doch. Ich habe keine Ahnung was ich jetzt schreiben soll.

Ich bitte euch um Hilfe.

Im Voraus vielen Dank.

Beste Grüße

Antwort
von maccvissel, 11

Du solltest Dich an einen Anwalt wenden. Verläßliche Rechtsberatung und zuverlässige Rechtsauskünfte kannst Du auf gutefrage nicht erwarten.

Wenn Du Dir allerdings einen Gaming-PC kaufen willst oder mit 13 von Hause ausziehen willst, weil Deine Eltern so fies sind, oder wenn Du Dich ritzt - da wirst Du massenhaft Antworten kriegen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community