Frage von hagekorn, 116

Wofür wird das Öl in einem Auto verwendet?

und wieso muss es eine best. Temperatur haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 29

Öl hat viele Funktionen im Motor:
- Schmieren durch Herabsetzen der Reibung
- Wärmeabfuhr aus dem Motor (Kühlung)
- Aufnahme von Schmutzpartikeln und Transport zum Ölfilter
- Korrosionsschutz
- Abdichtung kleiner Spalte

Das Öl muss deshalb eine best. Temperatur haben, damit auch alle Teile im Motor auf die normale Betriebstemperatur kommen, bei der alles am besten läuft. Es muss durch die Temperatur auch dünn genug werden, um schnell überall hinzukommen. Wenn das Öl dünnflüssiger ist, erzeugt es selber auch weniger innere Reibung.

Antwort
von Turbomann, 59

@ hagekorn

Im Internet findet man doch tatsächlich alles und das hier hilft dir vielleicht weiter

https://www.berlin.de/special/auto-und-motor/autotechnik/2907850-61212-motoroel-...

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 31

Zur Temperatur: Das Öl muss im Motor halt an alle wichtigen Stellen gelangen. Darunter sind stellenweise auch ziemlich feine Ritzen. Gleitlager brauchen einen definierten Öldruck, um wie geplant zu funktionieren, weil sie quasi auf einem Ölkeil laufen und nicht Metall auf Metall. Das Öl wird in den meisten Motoren beispielsweise auch von Düsen zur Kühlung unter die Kolbenböden gespritzt.

All das funktioniert optimal erst, wenn es eine gewisse Temperatur erreicht hat, weil sich mit der Temperatur die Viskosität ändert. Will sagen es ist bei Kälte und auch bei normaler Außentemperatur noch recht zäh und wird bei Erwärmung immer dünnflüssiger. Es darf aber auch nicht zu dünnflüssig werden, weil es dann wieder schlechter schmiert. Entsprechend werden moderne Mehrbereichs-Motorenöle von den Ölherstellern ziemlich genau darauf eingestellt, in einem definierten Temperaturbereich ideal zu funktionieren. Das ist heute alles standardisiert, Details siehe Link von Turbomann zum Beispiel.

Dadurch muss der Auto-Hersteller nur noch eine Viskositätsklasse und den API-Standard vorgeben und der Autobesitzer sich beim Ölkauf nur noch stumpf an diese relativ wenigen Vorgaben halten.

Antwort
von Winrow, 74

In erster Linie ist es ein Schmierstoff für die beweglichen und aneinander reibenden Teile. Es hat weiterhin auch eine Kühlungsfunktion (als Schmierstoff entzieht es Wärme) und dient zur Feinabdichtung. Über eine Pumpe wird es an alle Schmierstellen im Motor gepumpt.

Du solltest regelmäßig den Ölstand kontrollieren und Ölwechsel vornehmen. Wenn du mit zu wenig Öl losfährst kann dein Motor kaputt gehen.

Die Motoröle aus dem Baumarkt sind alle qualitativ gleichwertig. Kauf keines an der Tanke, das ist überteuert.

Kommentar von Franz577 ,

An der Tankstelle ist nicht nur das Öl, sondern grundsätzlich alles überteuert.

Und das Öl aus dem Baumarkt kann man ohne weiteres verwenden, jedoch sollte trotzdem nicht irgendeins gewählt werden, sondern schon das richtige für den jeweiligen Motor und Einsatzbereich.

Aber mal ehrlich:

Warum sollte jemand, der nicht mal weiß, welche Funktion das Öl bei einem Auto hat, sich selbst Öl im Baumarkt kaufen?

Das machen nur Leute, die selbst mal den Ölstand kontrollieren, ggf. nachfüllen oder gleich den kompletten Ölwechsel selbst machen.

Bei all diesen Dingen kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß der Fragesteller die dazu erforderlichen Kenntnisse hat.

Daher soll er diese Tätigkeiten lieber einer Werkstatt überlassen, sofern er überhaupt ein eigenes Auto besitzt.

Kommentar von Skinman ,

Jeder hat mal klein angefangen. Lernwilligkeit ist der erste Schritt zur Emanzipation.

Kommentar von Franz577 ,

Ja schon, aber Öl im Baumarkt kaufen fällt schon nicht mehr unter "klein anfangen", denn das macht man nur, wenn man auch weiß, was man damit tun muß.

Das Einzige, was ich dem Fragesteller noch zutrauen würde, wäre die selbständige Kontrolle des Ölstands, nachdem es ihm jemand erklärt hat. Aber schon das Nachfüllen würde ich an seiner Stelle lassen, denn da kann man auch viel falsch machen (z.B. Überfüllen). Von einem kompletten Ölwechsel ganz zu schweigen.

Das selber zu machen bzw. zu können ist aber auch gar nicht notwendig, denn das Einsparpotential ist sehr gering im Vergleich zum Schaden, den man da anrichten kann, wenn man keine oder nur wenig Ahnung davon hat.

Den Ölwechsel habe ich auch nur bei älteren Autos noch selbst gemacht, aber von neueren Autos lasse ich auch die Finger und gehe dafür lieber in eine Werkstatt (kann ja auch eine freie Werkstatt sein). Für das, was ich dort dann für einen Ölwechsel bezahle, betreibe ich diesen Aufwand nicht mehr selbst.

Kommentar von Sivsiv ,

Die Motoröle aus dem Baumarkt sind alle qualitativ gleichwertig. 
Die Aussage ist mir zu pauschal. Bei genauer Betrachtung stimmt das vielleicht für Öle die man in einen Golf II Diesel kippt, aber für moderne Hochleistungsmotoren nicht. Ein gewisser Verschleissschutz durch stabilere Filmbildung ist z.b. der Lebensdauer von Bauteilen durchaus zuträglich. Auch die Aschebildung kann eine Rolle spielen. Ich würde auch nicht verschiedenen Öle mischen.

Antwort
von Alopezie, 25

Damit nicht Metall auf Metall kommt und der Motor länger hält.

Antwort
von crunsch, 56

Der Motor braucht Öl damit die beweglichen Teile geschmiert werden und besser laufen.

Die Temperatur ist im Winter interessant. Je kälter es ist umso "zäher" verhält sich Öl, es ist dann nicht so geschmeidig wie bei warmen Wetter.

Meines Wissens war das früher ein Problem und ist bei der heutigen Technik nicht mehr so ausschlaggebend.

Antwort
von josef788, 43

du brauchst öl für den motor. motoren bestehen bekanntlich aus eisen. glaube ich zumindest. damit das ganze nicht verrostet wird motoröl benutzt

Kommentar von Christophror ,

Wenn du keine Ahnung hast, lass es doch bitte.

Kommentar von josef788 ,

also meine antwort ist falsch

Kommentar von hilftmirbitte00 ,

Zu 80% 😂

Antwort
von Mepodi, 35

Dadurch werden die Kolben geschmiert, dass alles rund läuft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten