Frage von glensas 06.02.2012

Wofür und Warum bekommen Kinder Taschengeld?

  • Hilfreichste Antwort von Immofachwirt 06.02.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Um den Umgang mit Geld frühzeitig zu lernen.

    Das nennt man dann auch Haushalten. Viele Menschen haben das leider noch nicht so gut begriffen und das Geld ist bereits weg, obwohl noch soviel Monat übrig ist. ;-)

  • Antwort von Weihnachtsduft 06.02.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich finde Taschengeld jetzt nicht unbedingt schlecht; da lernen die "Kleinen" dann gleich, mit dem Geld umzugehen. Wenn es nach einer Woche schon weg ist, haben sie eben Pech gehabt und müssen es das nächste Mal besser einteilen.

    Alles wird von den Eltern ja normalerweise auch nicht übernommen; z. B. zahlt man eine neue Handykarte als Jugendlicher meist selber (war zumindest bei mir so) oder z. B. Make-Up, Geburtstagsgeschenk für gute Freundin / guten Freund, Bravo, CD, etc.

    Und ob ein 15-jähriger zu seinen Eltern geht und sagt: "So, ich brauch jetzt Geld, weil ich mir Kondome kaufen möchte", bezweifle ich auch mal sehr stark :)

  • Antwort von jens79 06.02.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Taschengeld ist dazu da, damit Kinder lernen mit Geld zu haushalten und die Erfahrung machen und verinnerlichen, dass man jeden Euro nur einmal ausgeben kann.

  • Antwort von Plutarch 06.02.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Damit die Kinder lernen, wie sie mit dem Geld umgehen sollen. Eine Vorbereitung fürs spätere Leben.

  • Antwort von WTEC456 06.02.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    damit sie den umgang mit geld lernen und das sich die kinder auch mal etwas selber kaufen können oder sparen

  • Antwort von Tuba1 06.02.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die Aufgabe vom Eltern sind die Kinder zu versorgen mit Essen, Kleidung, Erziehung, Bildung wie du schon geschrieben hast .. Auser dies braucht das Kind Taschengeld sich noch andere Sachen kaufen zu können was sie sich wünschen und Eltern aber nicht kaufen .. bei mir war das von meinem Taschengeld habe ich dann immer schmminke, parfüm und pflegeprodukte.. gekauft :D Am wichtigsten ist man lernt Umgang mmit dem Geld ..

  • Antwort von Undsonstso 06.02.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    bei jüngeren kindern ist taschengeld, das geld, was quasi in eine "hosentasche" passt um sich allgemeine, kleine wünsche zu erfüllen.... das kind lernt erst mal umgang mit geld im kleinen...

    bei größeren kindern sehe ich kein problem, dass sie auch ein kontingent für eine andere rubrik (schulmittel) noch mitbekommen.... muß man halt sein kind aber auch einschätzen können in punkto zuverlässigkeit...

  • Antwort von Splicer 06.02.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    na um sich sowas wie spielzeug zu kaufen, ich denke für klamotten und so haben auf jenden fall die eltern zu sorgen, so wars jedenfalls bei mir

  • Antwort von Luardya 06.02.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Naja, um vielleicht mal mit seinen Freunden ins Schwimmbad zu gehen, oder ins Kino oder so.

    Als ich noch nicht in der Ausbildung war, hab ich jeden Tag Geld fürs Essen bekommen, weil ich nicht nach Hause konnte. Und wenn ich dann vielleicht einmal in 3 Monaten shoppen wollte, habe ich so 15 Euro bekommen ^^

    Heute weiss ich, dass es gut war. Sonst würde ich mit meinem jetzigen Geld nicht auskommen, da ich umgerechnet ca. 260 Euro im Monat zu Hause abgebe.

  • Antwort von mrspumpkin 06.02.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Um vielleicht mal eine CD zu kaufen oder mit den Freunden weg zu gehen. Ich kenn übrigens viele, die ihre Klamotten und ihr Essen selbst bezahlen müssen. Aber die sind deutlich über 10, 12 ^^

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!