Frage von IsaSparkle, 158

Wofür stehen die ganzen Abkürzungen für die Parteien(Politik)?

Afd, Cdu, Spd und so weiter.

Antwort
von 1988Ritter, 47

Die Abkürzungen sollen ein Indiz zur politischen Richtung geben, wobei dies nicht unbedingt mit der Realität übereinstimmen muss.

Zum Beispiel:

AfD = Alternative für Deutschland

Mit dieser Bezeichnung möchte man auf eine andere Politik hinweisen, als wie sie bislang in Deutschland betrieben wurde. Die AfD gilt als rechtskonservativ, und ist unter anderem gegen die bestehenden EU-Kompetenzen und Flüchtlingspolitik. Sie wird von einigen Bürgern als rechtspopulistisch angesehen.

CDU = Christlich demokratische Union

Mit dieser Bezeichnung man auf christliche Werte in der Politik hinweisen. Die CDU gilt als konservativ, steht in der Regierungsverantwortung, und wird derzeit von einigen Bürgern wegen der EU- und Flüchtlingspolitik bezweifelt.

SPD = Sozialistische Partei Deutschland

Die SPD will sich mit dem sozialistischen Verweis als Partei der Arbeitnehmer verstehen, und sieht sich mitte-links. Sie steht mit der CDU in der Regierungsverantwortung, und wird derzeit von einigen Bürgern wegen einer Profillosigkeit bezweifelt.

Grüne

Die Grünen verstehen sich als eine Partei die sich für den Umweltschutz einsetzen, gegen Lobbyisten, gegen Konservative und gegen Gewalt. Sie war mit der SPD in der vorherigen Regierungsverantwortung. Einige Bürger werfen den Grünen vor, sie haben genau das Gegenteil gemacht, als für das was sie als Ziele behaupten. So sind zum Beispiel die Grünen maßgeblich für die Bundeswehreinsätze im Ausland verantwortlich.

Linke

Linke verstehen sich als reine Arbeiterpartei, und vertreten dazu auch Bestandteile kommunistischen Gedankengutes. Die Linke ist die Nachfolgepartei der SED, welche in der ehemaligen DDR die Regeirungspartei gewesen ist, und für den Zusammenbruch der DDR verantwortlich war.

FDP = freie demokratische Partei

Die FDP versteht sich als liberale Mitte, und will insbesondere den Mittelstand vertreten. In der Vergangenheit der BRD war die FDP abwechselnd mit CDU und SPD in der Regierungsverantwortung gewesen. Die Partei hatte derartig viele Wähler verloren, dass sie in der Bedeutungslosigkeit verschwand. Zur Zeit scheint siee sich aber zu erholen, und man geht davon aus, dass sie zumindest im kommenden Jahr die 5%-Hürde schaffen wird, und wieder in den Bundestag einzieht.

Damit habe ich die derzeit wichtigen Parteien genannt. Dazu gibt es noch eine Reihe von kleineren Parteien, die aufgrund mangelnder Wählerschaft keinen Einfluss haben, weshalb ich mir dazu weiterführende Erklärungen spare.

Kommentar von 666Phoenix ,

SPD = "Sozialdemokratische Partei Deutschlands"!

Die Linke ist keine "Nachfolgepartei" der SED! Oder bist Du der Meinung, dass die eine Gründerpartei (WASG) der Partei "Die Linke" sich als Nachfolger der SED hätte bezeichnen lassen? Das könnte bei genug bösem Willen auf die ehemalige PDS gemünzt werden, aber auch nur sehr relativ!

Also bitte etwas korrekter, GF soll ja ein Bildungsforum sein!

Kommentar von MickyFinn ,

Und warum benimmt sich die Linke dann wie SED?

Kommentar von 666Phoenix ,

micky

Hast Du einen Erkenntnisknick!

Wo und wie, bitte, benimmt sich die "Linke" wie die SED?

Wenn alte SED-Bonzen heute mitbekommen würden, wie sich die "Linke" benimmt, würde letztere sofort "exkommuniziert" werden!

Nimm es einfach hin: Du hast keine Ahnung - weder von den hier etablierten Parteien und schon gar nicht von der Geschichte der SED!

Mach vor allem eins nicht: quatsche den Unsinn aus der Mainstream-Presse und von diversen DDR-Hassern hier im Forum nicht einfach nach, ohne mal selbst nachgedacht und sich informiert zu haben!

Antwort
von voayager, 18

Du bist sicherlich nicht der einzige Mensch, der das nicht weiss. Sicherlich gibt es da noch weitere zahlreiche tapfere Bundesbürger die mit dir gleichziehen. Etliche davon haben gar das Abitur, doch was besagt das schon, werden doch dort nur Schulweisheiten verbraten, die Parteiprogramme ausschließen.

Der Witz ist übrigens der, dass zahlreiche Menschlein wählen und noch nicht mal wissen, was die Parteiabkürzungen bedeuten - Samuel hilf!

Wahlvolk, Wer krönt dich demnächst mit Lorbeeren?

Antwort
von FrageAntwo, 48

Hier Mal die Bedeutungen der Abkürzungen der nennenswerten Parteien in Deutschland 

CDU=Christlich Demokratische Union

CSU= Christlich Soziale Union in Bayern

SPD=Sozialdemokratische Partei Deutschlands 

FDP= Freie Demokratische Partei 

AfD= Alternative für Deutschland 

Antwort
von dasadi, 48

CDU: Christlich Demokratische Union

CSU: Christlich Soziale Uniom

SPD: Sozialdemokratische Partei Deutschlands

AfD: Alternative für Deutschland

FDP: Freie Demokratische Partei 

Die Linke: Selbsterklärend

NPD: National Demokratische Partei Deutschlands

Hier findest Du sie alle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste\_der\_politischen\_Parteien\_in\_Deutschland

Antwort
von Christi88, 74

Alternative für Deutschland, Christlich demokratische Union, sozialdemokratische Partei Deutschlands... und so weiter. Google hilft da auch.^^

Kommentar von IsaSparkle ,

Das Problem ist nur, dass ich grad in Italien bin und sich mein Google auf Iatlienisch gestelt habe und anststatt 'Auf deutschsprachige Ergebnisse beschränken' irgendetwas italienisches da steht. Folglich auch die meisten anderen Ergebnisse auf Italienisch und das kann ich nicht. Aber danke!

Kommentar von wfwbinder ,

Ich habe Google in drei Sprachen in meiner Leiste. Spart viel Zeit.

Antwort
von soissesPDF, 7

AfD = A alles klar, die haben keine Alternative
CDU = C wie nicht christlich
SPD = S wie alles, nur nicht sozial, sondern neoliberal
Grüne = noch grün hinter den Ohren, heillos verträumt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community