Frage von muffelkuh,

wofür produziert der menschliche körper cortison....????

ich bin von natur aus nen neugiriger mensch.....und wenn ich was nicht weiß,naja dann frag iuch ebebnd mal nach.....!!!also wer es weiß und mir helfen kann,,,,bitte...danke......lg

Antwort von CKirk,

Cortison ist ein Immunsystem-Hemmer. Im Körper gibt es für viele Funktionen Regelkreise, d.h. einen Stoff, der eine Funktion auslöst und einen, der sie hemmt. Das verhindert extreme Wirkungen und "Hochschaukeln". Das Cortison ist Teil der Immunsystem-Selbst-Regelung, allerdings in sehr kleinen Dosen.

Antwort von Boschi,

So weit ich weiß, damit der Körper selber gegen angehende Entzündungen im Körper vorgehen kann. So werden Entzündungsherde im Keim erstickt, bevor sie richtig ausarten und man zusätzlich Medikamente/Cortison einnehmen muss. Der Körper produziert Hydrocortison, so wie es auch in vielen Salben o.ä. enthalten ist (z.B. Fenistil)

Kommentar von muffelkuh,

hey danke dir...und was hat das mit den entzündungen genau auf sich...??iss so etwas schlimm zu haben...muss ich mir da sorgen machen...???sie muss schon medikammente nehmen...und ich habe angst um sie....kannst du mir da noch genaueres zu erklären...???lg

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Bei Ausdauersport auf Mineralwasser mit genügend Natrium achten! Wenn man Ausdauersport macht, vor allem im Sommer, verliert der Körper mit dem Schwitzen Natrium. Natrium ist aber wichtig für die Funktion der Muskeln und Nerven und zur Regulierung des Blutdrucks. Deshalb sollte man bei viel Bewegung darauf achten, dass man ein Mineralwasser trinkt, das mindestens 200mg Natrium pro Liter enthält, um die Speicher wieder aufzufüllen.

    1 Ergänzung
  • Patienten mit Bluthochdruck sollten Diätsalz zum Würzen verwenden Bluthochdruck gilt ja schon als Volkskrankheit und ist mit Vorsicht zu genießen. Patienten mit Bluthochdruck sollen sich ja immer salzarm ernähren und deshalb empfehle ich die Verwendung von Diätsalz. Es enthält Kalium statt Natrium und würzt auch nicht so stark wie Kochsalz. Einziger Nachteil ist der etwas bittere Geschmack, aber daran gewöhnt man sich.

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten