Frage von Wahchintonka, 81

Wofür hat ein Gott (wenn es ihn gibt) etwa 700 Trillionen Sonnen und eventuell noch mehr Planeten und Monde erschaffen?

eine Sonne bzw. ein Sonnensystem wie unseres, hätte doch gereicht.

Antwort
von BellAnna89, 61

Eine Theorie besagt, dass Gott sich selbst erfahren wollte, und weil für Erfahrung Relation nötig ist, teilte er sich in UNENDLICH VIELE Teile, Atome, und diese Teilung war so gewaltig und voller Energie, dass UNENDLICH VIELE Universen entstanden. Soviel zum Urknall aus der Sicht eines Menschen, der sagt, Gott habe sich ihm offenbart.

Kommentar von Wahchintonka ,

Es ist die Rede von zunächst einem Universum, unserem Universum. Und darin befinden sich nunmal die o.g. Anzahl von Sonnen bzw.. Sonnensystemen - wobei sehr grob geschätzt

Kommentar von BellAnna89 ,

OH, DAS ändert natürlich alles, das lässt meine Antwort ja jetzt echt alt aussehen, oder??? 

Kommentar von Wahchintonka ,

sie ist mindestens nobelpreisunverdächtig

Kommentar von BellAnna89 ,

In etwa wie dein Horizont. Schade um die Buchstaben.

Kommentar von Wahchintonka ,

meine frage würde auch stephen hawking interessieren

Kommentar von BellAnna89 ,

Nein, Schatz, Stephen Hawking sagt ...ach was, informier dich doch selbst!

Kommentar von Wahchintonka ,

schatz hört sich immer gut an, chefin

Antwort
von ClausO, 50

Stell dir vor, du würdest ewig leben, und hast nur ein Sonnensystem, LANGWEILIG.

Kommentar von Wahchintonka ,

wenn jemand ewig lebt, dem sind 700 Trillionen auch langweilig, Denn 1/unendlich = 700 Trillionen/unendlich = 0

Antwort
von DjangoFrauchen, 50

Das hat er alles aus Langeweile gemacht, bis ihm endlich die Idee mit der Erde gekommen ist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community