Wofür braucht man einen Gewerbeschein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt doch diese Regelung mit den 450€ im Monat

Ja, für abhängig Beschäftigte in einem Minijob. Ein Selbständiger hat keinen Job sondern eben ein Gewerbe, wenn er nicht freiberuflich tätig ist.

also macht ein Gewerbeschein Sinn wenn man regelmässig mehr als 450€ im Monat verdient, weil man dann weniger Steuern zahlt?

Ein Gewerbe ist anzumelden, sobald aus selbständiger Tätigkeit ein Gewinn erzielt werden soll, nicht erst dann wenn es tatsächlich passiert (§ 15 Abs. 2 EStG).

Ich rede hier davon, dass ich für verschiedene Arbeitgeber durch
einfache kurzfristige Tätigkeiten (Event-Servicekraft) etwas Geld
nebenher verdienen will

Selbständige Unternehmer haben keine Arbeitgeber, sie haben Auftraggeber, denen sie eine Rechnung stellen. Der erhaltene Rechnungsbetrag ist ein Umsatz.

Solange ich unter 450€ regelmässig im Monat bleibe (bzw. 5400€ in einem Jahr) müsste ich doch keine Probleme bekommen

Der Grundfreibetrag zur Einkommensteuer beträgt in 2016 für Ledige 8.652,- €. Ob du diesen als Selbständiger überschreitest kann dein Finanzamt aber nicht riechen, ergo musst du eine Einkommen- und eine Umsatzsteuererklärung abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man so wenig vom Wirtschaftsleben versteht, sollte man auf keinen Fall ein eigenes Gewerbe gründen !

Also von vorne: Niemand braucht einen Gewerbeschein ! Nur wer ein selbständiges Gewerbe betreibt, ist gesetzlich verpflichtet (§ 14 GewO), dies beim Gewerbeamt anzuzeigen. Als Eingangsbestätigung für die Anzeige bekommt man eine abgestempelte Kpoie mit. Das ist der sogenannte Gewerbeschein.

Wenn man das macht, hat man ein eigenes Unternehmen gegründet. Man muss jedes Jahr eine Einkommensteuererklärung abgeben und ich mit IHK usw. rumschlagen... Und das alles nur, weil der Auftraggeber ein paar Euro für die Minijobcentrale sparen will...

Die  450-€-Grenze gilt übrigens nur für Beschäftigte (Arbeitnehmer), nicht für Selbständige und Gewerbetreibende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ergibt sich aus der Bezeichnung: Man benötigt dann einen Gewerbeschein, wenn man ein Gewerbe ausüben will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Gewerbeschein braucht man nur dann, wenn man sich selbständig machen will. Wenn du irgendwo in einer Firma arbeitest, egal ob 450€-Job oder Vollzeitarbeit, benötigst du keinen Gewerbeschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

red nicht drüber , mach .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?