Frage von Wolkendieb, 30

Wörterzahl in der Klassenarbeit?

Sry erstmal hab kp was für ne überschrift ich nehmen sollte. Also: wir schreiben morgen ne klassenarbeit in englisch über pro and con texts. wir sollen Title Introduction Arguments for Arguments against Final argument Conclusion

Zuerst sollten wir nur bis 120 wörter. (die ist einfach zu faul zum korrigieren) dann haben wir 2 texte geübt, die jeweils 2 pro und 2 con arguments hatten und beide 180 wörter! Die texte waren sogar von ihr gegeben... In der ka morgen kriegen wir 4 pro und 4 con arguments die sollen wir dann in 150 wörtern verpacken... Wenn man sie drauf anspricht bekommt man nur antworten wie: das kann man schaffen, ihr wollt die arbeit doch auch nochmal wieder, will ich jetzt nicht drüber diskutieren, usw. Ich habe sie heute auch gefragt ob wir wirklich alle 8 arguments in der KA verarbeiten sollen und sie so: wirst du morgen sehen.

Wie soll man 8 (begründete) argumente in so ein kurzen text von 150 wörtern mit Einleitung und schluss? Das geht nicht? Hat wer ne idee?

Antwort
von MrMiles, 8

Wieso soll das nicht gehen? Im Grunde brauchst du für jedes Argument nur einen Satz. Dazu dann noch eine Begründung und fertig.

5 Wörter pro Argument und 10 für die Begründung ergibt bei 8 Argumenten ergibt das eine Anzahl von 120 Wörtern.

Kommentar von Wolkendieb ,

eine einleitung und den schluss. die will auch noch so oft bindewörter sonst punktabzug

Kommentar von DavesWorld ,

Pro Argument ein Satz ist schon sehr gewagt, man sollte dass Argument ja gut begründen, damit auch der Leser versteht und begreift :)

Kommentar von MrMiles ,

Ajo dann schreibst du das halt noch dazu.

Ich hab eher das Gefühl du verstehst das allgemeine Thema nicht und suchst jetzt Gründe dafür die davon ablenken das du die Aufgabe nicht lösen kannst.

Kommentar von Wolkendieb ,

das sehen andere genauso, wir hatten doch übungs texte mit 2 pro und 2 con arguments und die hatten 180 wörter.. wie soll man das doppelte an argumenten in noch weniger wörter packen?

Kommentar von MrMiles ,

Und in der Tageszeitung hatte der Text bestimmt 300 Wörter.

Es ist nicht relevant wieviel Wörter irgendein Text hatte, sondern ob du in der lange bist die Argumente mit eigenen Worten wiederzugeben.

Eigene Worte bedeutet, dass du von der Vorlage abweichen kannst und weniger schreiben darfst.

Antwort
von Smartypants1, 4

Ich denke mal, ihr sollt nicht alle Argumente in den Text packen. Dort wird vermutlich stehen, ihr sollt zwei Pro- und zwei Conargumente schreiben, nehme ich mal an.

Kommentar von Wolkendieb ,

doch wir sollen 4 pro und 4 con argumente notieren. auf die frage ob wir sie alle benutzen müssen, bekam ich keine richtige antwort

Antwort
von DavesWorld, 21

Am besten mit der Lehrperson nochmal das Gespräch aufsuchen, sollte dies nichts bringen, am besten zum Vorgesetzten :)

Kommentar von Wolkendieb ,

aber die ist sonst so nett...

Kommentar von DavesWorld ,

Die Nettigkeit einer Lehrerin hilft dir aber zur/zum Abschlussprüfung/Abitur/Matura etc. auch nichts :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community