Frage von FreundeDerNacht, 106

Wodurch und warum bekommt man mandelsteine?

Hey ich hab hinten im hals einen mandelstein hatte aber noch nie eine mandelentzündung . Meine frage ist jz wodurch kommen die und warum?

Antwort
von Theshufflerin, 91

Hallöchen.

Die Ursachen für Mandelsteine sind vielfältig. Neben einer ungünstigen Lage der Mandeln, spielen auch andere Dinge eine Rolle, welche eine Entstehung begünstigt.

Mandelsteine bilden sich, wenn sich die Furchen auf den Gaumenmandeloberflächen nach einiger Zeit nicht schließen. Diese Furchen bilden sich oft bei einer Entzündung der Mandeln (Tonsillitis) und bei einigen Menschen bilden sie sich nicht komplett wieder zurück. In diesen kleinen Löchern sammeln sich nun allerhand Überreste, wie Hautreste, Nahrungsmittelüberbleibsel und andere Partikel. Irgendwann werden diese Ablagerungen hart. Sie dienen Bakterien als Nährboden und bilden durch das Zersetzen ein übelriechendes Sekret. Dies wiederrum führt zu Mundgeruch und der Betroffene merkt meistens erst jetzt, dass er unter Mandelsteinen leidet.

Liegen die Mandeln dann noch besonders ungünstig im Rachen und zwar nah neben dem vordernen und hinteren Gaumenbogen, können sich auch hier in den Zwischenspalten solche Ablagerungen bilden. Diese wiederrum lösen sich mit der Zeit und bleiben als kleine, bröcklige Stücke in der Mundhöhle zurück.

Leidet man außerdem oft unter Mandelentzündungen, wird die Bildung von Mandelsteinen ebenfalls begünstigt. Manch ein Patient hat durch immer wiederkehrende Entzündungen Mandeln, welche einer Kraterlandschaft ähneln und leidet natürlich ungleich schlimmer unter Tonsillensteine als andere.

Hoffe das hilft dir!

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten