Frage von lowra 16.09.2009

Wodurch "sterben" Floheier?

  • Antwort von soust 16.09.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das Wirksamste, wenn auch nicht billigste und schnellste, Mittel ist immer noch die "Pille" für den Floh. Ich weiß nicht mehr, wie das Präparat heißt oder ob es mehrere davon gibt, aber Du musst sowieso zum Tierarzt deswegen. Du gibst das MIttel Deinen Kätzchen in die Nahrung und der Wirkstoff geht in ihr Blut. Die Flöhe saugen das und legen Eier, die nicht mehr lebensfähig sind. Da Floheier eine Lebensdauer von bis zu einem Jahr haben können (Mistviecher, die!) soll die Behandlung über ein Jahr fortgeführt werden, bis auch die letzten geschlüpften Flöhe unfruchtbar geworden sind. Deine Katzen kriegen das Mittel alle Vierteljahr einmal zum Fressen. Wie gesagt, es ist auch nicht ganz billig, aber die Flohsprays kosten auch was und sind dazu noch giftig (können schwere Allergien auslösen, vor allem bei Kindern).

    Bei uns hat die Flohpille hervorragend gewirkt.

  • Antwort von marijo2 16.09.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    1. ALLE verdächtigen Textilien in einen Plastiksack und für mind. 48 Std. in die Kühltruhe

    2. nach Entnahme aus der Kühltruhe so heiß wie möglich waschen

    Ungezieferspray erfasst i.d.R. nur lebende Flöhe, daher nach ca 14 Tagen nachbehandeln.

    Toi Toi!

  • Antwort von teardrop1109 16.09.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Mit einem Fogger - der unterbricht die Kette der Fortpflanzung. Gibts beim Tierarzt.

  • Antwort von Mariposa68 16.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Beim Tierarzt gibt es spezielles Mittel zum Sprühen (vergesse immer wie das heißt. Ach ja: Frogger heißt das und sind so "Bomben"

  • Antwort von ordrana 17.09.2009

    hast du einen dampfreiniger/dampfbesen zu hause? wenn ja, solltest du den 2-3 mal die woche über alles langsam drüberziehen, wie sofa, teppiche, dielenritzen, sockelleistenritzen,....... du mußt den dampfstrahl aber wirklich langsam bewegen, die eier, larven und auich flöhe, die du auf 60° damit erhitzt gehen damit futsch.

    bei fogger und co solte dir klar sein, daß der geiftnebel sich überall absetzt, also auch auf den wänden, in den schränken, auf kleidung,... sollte dehsalb nicht mal einfach so eingesetzt werden. dann doch lieber umgebungsspray mit langzeitwirkung gezielt in ritzen etc sprühen. wobei uch persönlich zum dampfreiniger und staubsauger tendiere. ich setze noch nicht mal gift im garten ein, da will ich das zeugs garantiert nicht in meiner wohnung haben.

    damit die arbeit etwas weniger wird, könntest du auch tabuzonen für den vierbeiner erheben. also türen zu und ihm nur einen raum zur verfügung stellen, bis die flöhe weg sind, sonst putzt man sich zum krüppel.

    in diese tabuzonen kannst du dann auch gereinigte dinge aus der flohzone umqiatieren, so daß sie nicht wieder mit floheiern etc. befallen werden können.

    ich habe unsere beiden flohinvasionen orima mit dieser methode in den griff bekommen. die shclafzimmer und das wohnzimmer blieben für hund und katze nach der reinigung tabu, die türen blieben zu. das bad, der flur und die küche/eßzimmer haben glatte böden und waren recht schnell täglich gesäubert.

  • Antwort von Lifthrasil 16.09.2009

    Da hilft dann nur der Kammerjäger. Der sollte auch geeignete Mittel und Tipps haben, wie ihr diese von den Körpern bei Mensch und Tier bekommt.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!