Wodurch kann man Selbstmord bei einer Autopsie erkennen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Deine Aufzählung bezeichnet Todesursachen, keine Todesarten. Nur mal am Rande.

1. Ist oft tatsächlich schwierig und die Obduktion wird hier kaum weiterhelfen. Da sind eher kriminaltechnische (Spuren des Gifts an den Händen, Fingerabdruckspuren am Behälter) oder kriminalistische Methoden gefragt (hatte der Tote Zugang zum verwendeten Gift?).

2. Es kann erkannt werden, ob der Tote lebendig oder bereits tot aufgehängt wurde und ob er Abwehrverletzungen aufweist. Alle anderen Hinweise, die deutlich für oder gegen einen Suizid sprechen, sind kriminalistischer und kriminaltechnischer Art (Befestigung des Strangwerkzeugs etc.).

3. Ist meist problemlos feststellbar. Über Schussentfernungsbestimmungen, das Vorhandensein von Schmauchspuren, den Eintrittswinkel des Projektils. Auch hier arbeitet die Obduktion Hand in Hand mit Kriminalistik & Kriminaltechnik.

4. Das Einfachste von allen möchte ich fast sagen. Abwehrverletzungen, Eintrittswinkel der Tatwaffe, Blutspuren am Ereignisort zeichnen hier meist ein deutliches Bild.

5. Da kann man höchstens feststellen, dass der Tote postmortal vor die Bahn gebracht wurde oder sonstige rekonstruierbare pathologische Zustände hatte (z.B. Bewusstlosigkeit durch ein überdosiertes Schlafmittel). Ansonsten hilft die Untersuchung der Puzzleteile da nicht viel.

Die Obduktion allein reicht selten aus (z.B. bei scharfer Gewalt). Meistens braucht man Kriminalistik und Kriminaltechnik und erst deren Zusammenwirken lässt einen die Wahrheit erahnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Vergiftung

Anhand von Spuren, zum Beispiel Resten an den Händen


2. Erhängen

Anhand des Knotens und wie der Strick angelegt wurde


3. Erschießen

Anhand des Eintrittswinkels, Schusskanal, körperlicherlicher Maße und Schmauchspuren


4. Erstechen

Anhand de Eintrittswinkels


5. Vor Zug werfen/geschubst werden (ohne Zeugen, z.B. von einer Brücke)

Da fällt mir nichts ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht möglich Fremdverschulden komplett auszuschließen.

Aber es ist möglich Selbstmord auszuschließen und / oder Fremdverschulden zu beweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maro95
18.11.2016, 14:06

Warum soll es nicht möglich sein, Fremdverschulden auszuschließen? Wenn man in einer nachweislich von innen verschlossenen Wohnung einen offenkundigen Suizidenten und sonst niemanden vorfindet, ist der Ausschluss der Fremdschuld ein Leichtes.

0

Durch das Fehlen von Fremdspuren.

Dadurch, dass bestimmte Winkel (Einschuss, Messerstich) nicht möglich sind, wenn man sich selbst verletzt.

Die Autopsie geht immer Hand in Hand mit den anderen Untersuchungen: Hatte derjenige "Feinde", war er depressiv, etc. Die können bestimmte Richtungen vorgeben.

Nur mein Krimileser und ~seher Wissen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kann man, es kommt dan auf druckmale an, geschoßwinkel, indizien wie abschiedsbriefe ect.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannax31
17.11.2016, 16:44

Kannst du mir das vielleicht genauer erklären? :)

0

Die Art des Auffindens sagt schon extrem viel darüber aus, ob es ein Suizid war. Es gibt auch Abwehrspuren und Abwehrverletzungen bei einem Mord.

Bei einer zweiten beteiligten Person gibt es immer Spuren (Faserreste, DNA)

Ich hab mal von einem Fall gelesen, wo sich ein Mann selbst erstochen hat. Hier wurde der Einstichwinkel usw. und die Art des Auffindens sofort mit einem Suizid in Verbindung gebracht, dazu hatte er sich "Testverletzungen" an der Brust zugefügt, also kleine Einstiche, bis er sich für den richtigen getraut hat.

Im Fall eines Mordes wäre das Messer anders zugestoßen worden und meist sticht ein Mörder mehrmals mit großer Wucht zu, der Selbstmörder logischerweise nur einmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erschießen hätte Schmauchspuren an der Hand des Opfers zur Folge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Klärung solcher Todesfälle ist immer eine Zusammenarbeit zwischen Rechtsmedizinern und Polizei. Man muss alle Umstände würdigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannax31
17.11.2016, 17:06

Natürlich. Dennoch stelle ich mir diese Frage, da ich behaupten würde, dass es nicht immer möglich ist, allein durch die Autopsie einen Selbstmord festzustellen, andererseits häufig behauptet wird, es sei möglich. Da ich es mir nicht vorstellen kann, wie man eindeutig einen Mord ausschließen kann, stelle ich diese Frage, nämlich woran man es eindeutig erkennen kann.

0

Ja kann man.

Da geht es um bestimmte Merkmale wie Hämatome, Winkel usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eindeutig feststellen kann man selbstmord nur in den aller seltensten fällen meistens muss selbstmord ausgeschlossen werden...

lg, Tessa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?