Frage von xxjonas24, 149

Wodurch kann beim Analverkehr Aids übertragen werden?

Antwort
von TomMike001, 76

Verletzungen der Schleimhäute im Darmbereich, Kontakt mit infektiösen Körperflüssigkeiten (z. B. Sperma) oder Blut.

Das Internet (z. B. Wikipedia oder Google usw.) helfen und klären da auf.

Kommentar von xxjonas24 ,

Muss also unbedingt ein Blutkontakt entstehen für die Übertragung oder reicht es schon wenn das Sperma in den Anus des anderen kommt

Kommentar von TomMike001 ,

Die Betonung liegft auf Körperflüssigkeiten, also Sperma oder auch Vorefakulat (Lusttropfen), Speichel zum Anfeuchten als Gleitmittel usw. Also Obacht, was man(n) macht!

Antwort
von MaxGuevara, 24

Aids kann nicht übertragen werden, sondern nur HIV.

Erst wenn man HIV hat, kann man Aids bekommen. 

Und HIV ist durch Körperflüssigkeiten wie Sperma, Scheidenflüssigkeit, Blut oder Muttermilch übertragbar. 

Gelangt also Sperma in deinen Hintern nimmt die Darmschleimhaut die Viren sehr gut auf. Verletzungen die beim Analsex meistens entstehen erhöhen das Risiko noch zusätzlich. 

Deshalb sollte man sich immer mit Kondom schützen

Gruß

eure Maxie

Kommentar von xxjonas24 ,

Kann eine Infektion auch ohne Samenflüssigkeit passieren

Kommentar von MaxGuevara ,

Ohne Flüssigkeit nein.  Vor dem Samenerguss rauszuziehen wäre also ratsam 

Man sagt, dass der Lusttropfen auch kein Risiko entstehen lässt. So genau ist man sich da aber immer noch nicht sicher. 

Antwort
von wolfruediger, 75

jeder Blutkontakt mit dem Anderen Körper, jeder Kontakt mit Körperflüssigkeit auf der einen und einer Wunde auf der anderen Seite führ zur Infektion...

ist in Wikipedia wunderbar beschrieben!

oder einfach Googln!!

Kommentar von xxjonas24 ,

Also muss dazu ein Blutkontakt entstehen

Antwort
von Turbomann, 45

Genauso wie beim normalen GV wenn man leichtsinnig ist und kein Kondom benutzt, oder es nicht richtig benutzt und es reisst. Eine andere Chance hat man noch nicht, sich einigermassen zu schützen.

Bei wechselndem GV besteht immer die Möglichkeit sich anzustecken.

Falls du noch nicht selber gesucht hast, lese dir das durch

https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/aids_hiv/hiv-uebertragung_beim_sex.p...

Antwort
von Messkreisfehler, 67

Durch kleine Verletzungen im Darm die durch den Analverkehr entstehen können, der Darm ist extrem stark durchblutet, daher ist das Risiko beim Analverkehr auch so hoch.

Kommentar von svenwie ,

Stimmt - aber das braucht glaub ich noch nicht einmal Verletzungen. Die Viren koennen auch ueber die Schleimhaeute eindringen.

Kommentar von wolfruediger ,

im einfachen Darm gibt es allein durch die Funktion hunderte von Wunden!

Kommentar von svenwie ,

Das hab ich ja auch garnicht abgestritten. Natuerlich spielen diese Wunden schon eine wichtige Rolle bei der Infektionswahrscheinlichkeit. 

Ich wollte damit nur sagen, dass die Viren auch ueber intakte Schleimhaeute eindringen koennen und nicht zwangsweise offene Wunden brauchen ...

Kommentar von Messkreisfehler ,

Stimmt, das Risiko "ohne Verletzung" ist zwar deutlich geringer als mit Mikroverletzungen aber grundsätzlich reicht auch Analverkehr ohne Verletzung aus um sich im dümmsten Fall mit dem HI Virus zu infizieren.

Antwort
von hydrahydra, 70

Durch infektiöse Körperflüssigkeiten und die dünnen Schleimhäute.

Kommentar von xxjonas24 ,

Muss also unbedingt ein Blutkontakt entstehen für die Übertragung oder reicht es schon wenn das Sperma in den Anus des anderen kommt

Kommentar von hydrahydra ,

Letzteres kann schon reichen, Schleimhäute sind sehr durchlässig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten