Frage von wannaknowitall9, 32

Wodrin liegt der Unterschied, sein duales Studium bei einer Universität (RWTH aachen) oder einer Fachhochschule (FH Aachen) zu machen?

Frage steht oben. Verstehe es nicht ganz.

Antwort
von Wakeup67, 19

Für das duale Studium brauchst du zuerst  einen Betrieb, der dich in den Praxisphasen ausbildet und dich sogar vergütet. Ansonsten wirst du an der DH gar nicht erst zugelassen. 

Die Fachhochschule kannst du auch ohne Betrieb beginnen, und dir für die Praxissemester später im In- oder Ausland einen AG suchen. 

Kommentar von wannaknowitall9 ,

das habe ich bereits

Unterscheidet sich denn der abschluss?

Kommentar von Wakeup67 ,

Einmal steht hinter dem Dipl. Ing (FH) im Titel, und an der Uni nicht. Unerheblich meiner Meinung nach. Karriere kannst du so oder do machen. Im Berufsleben muss man überzeugen. 

Antwort
von Spockyle, 20

Ein Architekt hat mirs mal folgendermaßen erklärt:

Wenn du ein Haus haben möchtest, ganz klassisch mit kleinem Garten und Balkon, dann nimmst du jemanden von der FH. Was der plant, hat Hand und Fuß, es gibt keine großen Überraschungen und der hats drauf, sowas zu planen, weil die das in der FH üben und auch praktisch üben.

Wenn du was eher verrücktes haben willst, ein Haus, das frei unter einem Baum schwingt und nur über ein Seil erreichbar ist, dann nimmst du jemanden von der Uni. Solche Leute haben theoretisch eine Menge auf dem Kasten, sind dafür vielleicht nicht die besten Praktiker (wenn sie frisch von der Uni kommen).

Kommentar von wannaknowitall9 ,

Unterscheidet sich denn der abschluss?

Kommentar von Spockyle ,

nur durch das Kürzel dahinter. Aber angestellt wirst du als FHler wie als Uni-Absolvent. Wenn du einen bestimmten Arbeitgeber haben magst, kannst dich ja vorher informieren, ob der eher FH- oder Unileute einstellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community