Frage von Aylincx, 55

Woran könnte es liegen, dass ich eine Schlafstörung hab?

Vor 3 Jahren begann es. Die Schlsfrhytmusstörung. Ich war abund zu mal 1 Nacht lang wach... inzwischen sind es jedoch schon 2 Nächte und 3 Tage und das mind. 1mal die Woche... wodran könnte das liegen?

Antwort
von IIBrainDead, 30

Das kann mehrere Gründe haben :) 

Ist halt die Frage obs psychisch oder körperlich ist.

Legst du dich ins Bett und kannst nicht einschlafen oder "möchtest" du erst gar nicht schlafen ? 

Kommentar von Aylincx ,

Ich kann nicht einschlafen... hatte vorhin ja auch 2h mein Handy weggelegt und gestern sogar 6h... jetzt bin ich seit vorgestern wach, total müde (wie oft) und muss auchnoch zur schule

Kommentar von IIBrainDead ,

Ich kann zwar nur aus eigener Erfahrung sprechen aber bei mir ist es so das ich nicht einschlafen kann wenn ich was nicht erledigt habe oder ich mit irgend etwas unzufrieden bin. Wenn die Faktoren alle stimmen (Schlafryhthmus sollte narürlich etwas vorhanden sein) schlafe ich wie ein Baby aber wenn irgendwas mal nicht stimmt kann ich so lange nicht schlafen bis es erledigt ist oder mein Körper sich den schlaf einfach nimmt. 

Hoffe es hilft die irgendwie weiter :) 

Kommentar von Aylincx ,

Danke

Antwort
von BigBen38, 24

Willkommen im Club...

Wobei ich noch nicht so extreme 60Std Phasen habe...

Du kannst natürlich versuchen, das Händy nicht nur wegzulegen sondern ausschalten und gar nicht mit ins Schlafzimmer zu nehmen...

...Dich abends nochmal mit etwas Bewegung und oder Lesen müde zu bekommen...

...wenn es aber nicht an Müdigkeit liegt, dann liegen die Ursachen entweder - wie hier bereits gesagt - in der Psyche, oder aber, was ich bald für wahrscheinlicher halte, einfach weil ich von immer mehr Menschen das gleiche Problem höre, an den ganzen Funkmasten und Strahlen...

Wlan, umts, lte, dect, Funkwellen, Radiowellen Microwellen und Haarp.

Viele bezeichnen sowas dann als Verschwörungstheorie - dabei sind die Auswirkungen der ganzen deutlich zugenommenen Strahlungen gar nicht erforscht - und es wäre zumindest eine Erklärung....

Permanentes leises Fiepen im Ohr, das man nur wahrnimmt, wenn man still dasitzt oder liegt...

...ist eines der Dinge, die alle schildern...

Sich vor Strahlung zu schützen, ist jedoch leider unmöglich...

...man könnte mit viel Aufwand sein Schlafzimmer in eine Art faradyschen Käfig verwandeln...aber wer macht das schon.

In allen Ländern der Erde, ausser in Deutschland, wurden die maximalen Strahlungsbelastungen von Mobilfunkfrequenzen stark herabgesetzt.

Kommentar von Aylincx ,

Ok... Wobei es noch als mythos gild

Kommentar von BigBen38 ,

Du meinst, alle diese Funkwellen und Strahlen können keinerlei Auswirkungrn auf den Körper haben ?

Interessant.

Kommentar von Aylincx ,

Nein ich meine nur, dass ich es nicht weiß

Kommentar von BigBen38 ,

Gibt auch Leute die geben Erdmagnetfeldern oder Wasseradern die Schuld...oder das Zimmer muss nach Feng Shui ausgerichtet sein...

Man muss das nicht glauben...aber wenn jmd besser schläft, weil er das umsetzt ...schadet ja nix.

Bei der Strahlungsbelastung hingegen kann ich mir vorstellen, das was dran ist ...hatte ich früher grad mal eine Fritzbox in Range - nun sinds 42 ! Dazu noch Wlandrucker, Smartphones Dect Mobilteile und Funksteckdosen, Smarthome und und und ...

Der Körper arbeitet mit elektrischer Spannung in niederfrequenzen...

Da halte ich eine Störung durch zuviele Quellen keinesfalls für ausgeschlossen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten