Wochenenendtripp mit Kleinkind?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Frage die Kräuterhexen vom Lechtal. https://de-de.facebook.com/LechtalerKraeuterhexen/

Das Lechtal ist gleich hinter Füssen ein großer naturnaher Lebensbereich. Die Menschen dort sind bodenständig aber leben nicht hinter dem Mond. Die Preise sind moderat, Kinder dürfen dort auch einfach Kinder sein. 

Denn NEIN!!!!

Ein zweijähriges Kind muss und soll nicht bespaßt werden von fremden Menschen. Es muss und soll überall willkommen sein mit seinen Eltern. 

Und keine Bange: 

Da darf ein Kind sich noch in Ruhe mit der Natur beschäftigen. Und es besteht dann keine Gefahr, dass es irgendwelche auf den Boden gebrachte Chemie abbekommt. 

Bayern ist mir für kleine Kinder zu teuer, hektisch, oberflächlich... in den meisten Fällen. Und bis über die Grenze sind es dann eh, wie schon geschrieben, nur wenige Kilometer. 

Berate Dich mit den Frauen dieses Vereins. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hej Socke25,

ich mag es ja am liebsten in Deutschland in der Zugspitz Region. Sie ist einfach und schnell per Bahn und Autobahn zu erreichen, es gibt eine hervorragende ärztliche Versorgung nach Deutschen Standards und es sind auch keine Grenzkontrollen zu befürchten....;-))

Für die Kinder gibt es ganz viel: tolle Schwimmbäder, gut ausgebaute Spielplätze, eine einmalige Natur und für die Papis auch die eine oder andere Brauerei.

Die zentrale Übersicht für Urlaub auf dem Bauernhof in der Zugspitz Region findest Du hier: http://www.bauernhofurlaub-zugspitzregion.de/

Viel Spaß im Urlaub wünscht

Gustav

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist jetzt zwar kein Bauernhof, aber ein Kinderhotel mit Möglichkeit zur Bauernhofbesichtigung, Kinderbetreuung, Wellness für die Eltern uvm.... https://www.bibi.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung