Frage von Belledenuit75, 17

Wochenarbeitszeit vs. Fahrtweg vs. Gehalt?

Hallo, mir liegen einige Jobangebote vor, die mir die Wahl sehr schwer machen. Jede der Stellen hat ihre Vorteile und auch Knackpunkte :

1 ) Liegt in Laufweite, ist auf 3 Jahre befristet mit geringem Gehalt. 38-Stunden-Woche.

2 ) Liegt (1mal umsteigen, Unwägbarkeiten wegen Bahnhofsriesenbaustelle) ca. 25min. mit Öffis entfernt, unbefristet mit gutem Gehalt 40-Stunden-Woche

3 ) Liegt (2-3mal umsteigen, Unwägbarkeiten wegen Bahnhofsriesenbaustelle) ca. 60min. mit Öffis + zusätzlich 20min. Fussweg entfernt, unbefristet mit gutem Gehalt. 37-Stunden-Woche.

Ist Euch der kürzere Weg zur Arbeit wichtig ? Oder würdet Ihr Euer Augenmerk eher verstärkt auf die Wochenarbeitszeit oder/und das Gehalt richten ?

Bin etwas ratlos, muss mich aber leider bald entscheiden. Freue mich auf Eure Meinungen (vielleicht hilft´s mir bei der Entscheidung).

Antwort
von beangato, 6

ICH würde mich für die erste Stelle entscheiden.Da brauchst Du kein Fahrgeld und bist immer pünktlich dort und schnell wieder zu Hause.

Antwort
von Repwf, 4

3 ist für mich raus - gute 2,5std täglich für nichts! Da hast du bei einem 8std Tag (zzgl 0,5 Std Pause) einen 12 Std Tag 

1 oder 2 würde ich an der Sympathie zur Firma ausmachen! Ich glaube das sich Fahrkarte und Zeit schnell wieder mit weniger Gehalt ausgleichen können 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten