Frage von IaskyouWtf, 34

Wobei ist die Strafe schlimmer, Körperverletzung oder Einbruch/Hehlerei?

Was ist für den Richter schlimmer ?

1x Körperverletzung mit z.b einem Nasenbruch.

oder

1x Einbruch mit einem Schaden von c.a 2500€ + die Hehlerei die dazu kommt ?

Bei welcher Straftat würde die Strafe höher fallen ?

Antwort
von dergero, 20

Das kann man ja pauschal gar nicht sagen. Erstmal sind das unterschiedliche Straftatbestände und zweitens kommt es vor allem auf die Vorstrafen des Täters und die Reue usw. an.

1x Körperverletzung mit z.b einem Nasenbruch

= Gefährliche Körperverletzung nach § 224 StGB. Das ist schon ordentlich. .

oder 1x Einbruch mit einem Schaden von c.a 2500€ + die Hehlerei die dazu kommt ?

= Helerlei geht nur, wenn man selbst es nicht gestohlen hat. Also Weitergabe an einen Dritten, der es dann wiederum verkauft (= Helerrei). Ansonsten ist das ein Wohnungseinbruchsdiebstahl nach §243 StGB. Auch ordentliche Strafandrohung.

Nach meinem Gefühl wird die gefährliche Körperverletzung härter bestraft, weil so brutal.

Kommentar von IaskyouWtf ,

Wie sieht es dann noch aus wen man ein Erststraftäter und noch unter 18 ist ? Würde es dann z.B bei dem Einbruch noch bei Bewährung bleiben ?

Kommentar von MasterJohanna ,

Das ist doch keine gefährliche Körperverletzung, woher nimmst du die?

Und besser §  244 StGB nennen ... Der § 243 ist dabei zweitrangig.

Kommentar von Thraalu ,

Also es kommt wirklich darauf an.
Eine Körperverletzung ist schon, wenn man jemanden festhaltet, der auf die Toilette muss^^

Es kommt immer auf die schwere der Tat und seine Umstände an.  

Kommen wir zum Einbruch

Es gibt auch hierbei sehr viel zu berücksichtigen. Vorab.

Im Prinzip ist, es egal was für ein Einbruch bei einer ersten Straftat, von Gefängnisstrafen abzusehen.
Generell solltest du mit 20-80 Arbeitsstunden rechnen.  Solltest du vor Gericht die Tat eingestehen und alles erzählen, kommst du meistens mit viel weniger oder auch Straffrei raus.
Diese Sache wird nicht in das Führungszeugnis eingetragen. Ebenso nicht wird es zu schlimmeren Konsequenzen führen.
Es hängt davon ab, was du an der Tat gemacht hast. Z. B waren andere dabei, was war deine rolle? Fahrer, schmiere stehen oder sogar das einbrechen selbst.

Im Prinzip ist bei dir nehme ich an vom Straftatbestand "Einbruchsdiebstahl" auszugehen  

Da du oder derjenige unter 18 ist, wird nach Jugendstrafrecht geurteilt, das heißt die Strafen sind geringer und es wird wie immer deine Psychische, Finanzielle und auch Familiäre Situation berücksichtigt.
Der Richter fragt evtl. wie viel Geld du verdienst, oh du Geschwister hast usw. Evtl. schaltet sich bei dir auch die Jugendgerichtshilfe ein usw usw.

Sry das ich in der "du" Form gesprochen habe, aus deiner Frage geht nicht heraus ob du oder ein Freund es war bzw. vorgeworfen wird.  

Kannst mir ja ne nachricht schreiben falls was unklar ist, beantworte dann alles.

Kommentar von Thraalu ,

Eigentlich sollte das meine Antwort sein.... Und nicht ein Kommentar auf eine bestehende Antwort sry

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten