Frage von babadu, 58

Wo zahlen Hochseekapitäne ihr Steuern, wenn sie welche zahlen?

Antwort
von blackhaya, 33

Die traurige Antwort ist, im internationlen Seeverkehr werden keine bis kaum Steuern bezahlt.

Das ganze heisst dann Ausflaggung, die Schiffe laufen dann unter der Flagge von Panama oder sogar Mongolei. Dort gelten dann extrem liberale Vorschriften und Steuerbedinungen. Die Reeder müssen da nur einen Briefkastenfirma haben und eine jährliche Gebühr an den Staat bezahlen das ist alles.

Kommentar von Petz1900 ,

Die Frage war nicht, wo das Schiff besteuert wird.

Antwort
von Hefti15, 2

Hier mal ein Link, der die Sache recht gut erklärt:

https://www.haufe.de/personal/personal-office-premium/schifffahrt-lohnsteuer_ide...

Antwort
von grisu2101, 37

Wahrscheinlich da, wo ihre Reederei ansässig ist, für die sie arbeiten, oder das Land, welches sie als festen Wohnsitz haben wenn sie auf eigene Karte mit eigenem Schiff fahren.


Kommentar von Petz1900 ,

so nicht richtig

Antwort
von Petz1900, 37

Es kommt immer darauf an, in welchem Land die Reederei sitzt, unter dessen Flagge das Schiff gerade fährt.

Und dann muss man in das jeweilige Doppelbesteuerungsabkommen mit diesem Staat gucken, welcher Staat das Besteuerungsrecht hat.

Kommentar von Hefti15 ,

Nicht unbedingt. Witzig, wie du anderen die ständig vorhält, selber aber so ungenau schreibst.

Wenn das Schiff jetzt unter "deutscher Flagge" fährt, in welches Dopppelbesteuerungsabkommen schaue ich dann?

Kommentar von Petz1900 ,

Witzig, wie du hier meine Worte verdrehst. Wenn du deine Einkünfte in Deutschland hast und in Deutschland wohnst guckst du ja auch in kein Doppelbesteuerungsabkommen.
Oder hätte ich das für dich extra erwähnen sollen ?

Antwort
von bartman76, 37

Vermutlich dort, wo ihr Arbeitgeber sitzt.

Kommentar von Petz1900 ,

kommt drauf an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten