wo würde ich mietzuschuss bekommen wenn ich SchülerBaföG erhalte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bekommst ja schon Schüler BaföG, d.h. Deine Eltern haben kein großes Einkommen. An Deiner Stelle würde ich zu Deiner BaföG-Stelle gehen und Dich dort erkundigen (Wohngeldantrag, höheres BaföG, Hartz IV oder doch höhere Beteiligung Deiner Eltern). Die wissen bestimmt weiter und können den Antrag ggf. direkt aufnehmen. - Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern sind für dich zuständig bis zum Ende deiner Erstausbildung. Wenn sie dir schon keine Unterkunft bieten können oder wollen, dann müssen sie Unterhalt zahlen. Das Kindergeld kannst du direkt bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 465 € bekommst Du schon den maximalen Betrag an Schüler-Bafög , den Du als "Auswärtswohnende" (also außerhalb des Elternhauses) aktuell bekommen kannst.

In diesen 465 € ist bereits eine Wohnpauschale von 224 € drin enthalten! Daher ist z.B. auch kein zusätzliches Wohngeld mehr möglich.

Mit diesen 465 € + Deines Kindergeldes musst Du in der Regel auskommen & alle Deine Kosten tragen. Zusätzlich kannst Du aber noch bis zu einem bestimmten Freibetrag Geld anrechnungsfrei zum Bafög dazuv verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung