Wo wird SELV verwendet und wo PELV?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Selv verwendet man bei Geräten welche zB keine Betriebserdung brauchen.

Ein Typischer Fall für SELV ist die Spannung bei der Hobbyeisenbahn. Diese muss so ausgelegt sein, dass ein berühren der Schienen auch im Störfall nicht gefährlich wird.

Bei PELV ist es ähnlich wie SELV allerdings kann es durch die Betriebserdung zu gefährlichen Spannungen am Gehäuse kommen.

Ein Fall sind zB Audioverstärker oder generell Signalverstärker, deren Gehäuse muss zur Vermeidung von Störungen und zum Minimieren der Störabstrahlung des Gerätes selbst geerdet sein.

Durch die Erdung kann am Gehäuse im Falle eines Anlage Fehlers eine gefährliche Spannung entstehen.

Wir hatten das selbst mal mit einem Mischpult, dieses wurde mit einem PELV Netzteil Versorgt, das Gehäuse war geerdet.

Am selben Kreis hing ein Laptop mit Schaltnetzteil, die Erdungsleitung im Kabel, mit dem wir das Versorgt haben, war defekt.

Durch die Entstörkondensatoren im Netzteil des Laptops hatten wir auf der Erdungsleitung eine Spannung von 230V und diese war natürlich auch auf dem Gehäuse des Mischpults.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SELV ist das Standard-Netzteil für Schutzkleinspannung (Schutzklasse III), welches ohne Schutzleiter auskommt. Das Netzteil ist so gebaut, dass im Fehlerfall die Primärspannung nie auf die Sekundärseite gelangen kann. Anwendung: Spielzeug, Modelleisenbahn

PELV sind wie SELV Netzteile mit Schutzkleinspannung, jedoch sind u.U. leitende Gehäuseteile vorhanden, welche mit dem Schutzleiter verbunden werden (Schutzklasse I). So kann im Fehlerfall der RCD auslösen. Anwendung: z.B. Hutschienenmontage bei einer Anlagensteuerung.

Sollte meine Antwort fehlerhaft sein, so bitte ich um Beanstandung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selv, also Safety extra Low Voltage stromkreise, bei denen die betriebsspannung im sicheren Kleinspannungbereich liegt und eine vollständige galvanische trennung zum Niederspannungsnetz vorliegen, finden sich im haushalt eine menge...

z.B. Handyladegerät oder haustürklingel...

bei PELV (Protective extra low Voltage) wird es im normalen haushalt schon schwieriger. kleinspannung ohne galvanische trennung zum Niederspannungsnetz fiele mir z.B. das PC Netzteil ein. hier sind die GND Leitungen (schwarz) mit dem Schutzleiteranschluss an der Kaltgerätebuchse verbunden.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SELV findet man im Haushalt auch bei den Haustürklingeln. Sprich der Klingelstromkreis mit zugehörigem Klingeltrafo stellt einen SELV-Stromkreis dar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung