Wo wird man angestellt, wenn man Politikwissenschaften oder Sozialwissenschaften studiert hat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei den genannten Fächern überall und nirgendwo, liegt sehr daran was du neben dem Studium für Jobs machst, würde Praktika oder Werkstudentenjobs in für dich interessanten Bereichen empfehlen, dann klappt es gut mit dem Job.

Sei dir aber bewusst, dass du mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas arbeiten wirst, was kaum mit dem Studium zu tun hat, außer du kommst zu einer Stiftung, Politikberatung, evtl Marktforschung auch bei Soz.

Im grunde landet man, wenn man gut ist aber bei ähnlichen Jobs wie Bwl, nur dass das Studium interessanter war. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nobody04
11.08.2016, 02:45

Danke ! Kennst du Beispiele wo Leute jetzt sitzen die eigentlich nur Politik oder Sozialwissenschaften studiert haben ;)

0
Kommentar von Chrismatic
11.08.2016, 03:40

Also Sozialwissenschaftler landen oft im HR, kenne einen persönlich der ne sehr geile Stelle an einer renomierteb Uni bekommen hat im Bereich Weiterbildung und Förderung, ist sicher eine außnahme, aber er hat so "schlimme" Aufgaben wie Karriereveranstaltungen organisieren wo Unternehmen und Studenten sich ua. bei Lachsschnittchen und Wein beschnuppern können. Jemand anders ging in den sozialen Bereich und hilft heute rumänischen Kindern. Zwei extreme Beispiele, aber die Wahrheit bleibt, das theoretische Studienfach tritt heute immer mehr hinter praktische Kenntnisse zurück. Wichtig ist ob du einen groben Plan hast, zb eher was soziales, auf keinen Fall was mit Kindern, was mit Texten, Recherche, oder lieber viel Kontakt mit Menschen oder eine Mischung etc .. Darauf sollte man dann aufbauen!

1

"Wo wird man angestellt" ???

Das klingt nicht gerade so, als wärst du hoch motiviert, dein Lieblingsfach zu studieren und dir nach dem Studium deinen Traumjob zu suchen und zu finden!
Man "wird nicht angestellt"! Man muss sich seinen Job schon selbst suchen ;-)

Du solltest dir besser erst mal intensiv überlegen, was dich interessiert und womit DU dich gern in den nächsten 50 Jahren beschäftigen möchtest!
Ohne Motivation bringt das beste Studienfach nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nobody04
11.08.2016, 00:42

Politik und Sozialwissenschaften kann ich am besten. 

Habe mich nur gefragt, wer jetzt unbedingt einen Politologen braucht ? Vielleicht kann man sich damit als selbstständiger Journalist bei einer Tageszeitung bewerben.

Sozialwissenschafter werden wahrscheinlich oft beim statistischen Bundesamt eingestellt.

BWLer können eigentlich in jeder Firma eingestellt werden, die nicht so guten gehen in den Vertrieb.

0