Frage von Ontario, 24

Wo wird das Parteivermögen der ehem SED "verwaltet"?

Über das Geldvermögen der ehem SED, welches einige Milliarden DM betragen soll, hüllt sich ein Schleier der bis dato nicht gelüftet wurde. Im TV kam ein Bericht, dass Geldtransfers in Millionenhöhe ,vor der Wiedervereinigung nach Russland stattfanden. Es müssten doch noch einige ehem. SEDler geben, denen bekannt ist, wo dieses Geldvermögen abgeblieben ist, bzw. gebunkert wird. Warum scheitert hier jeder Versuch der Aufklärung ?

Antwort
von 666Phoenix, 14

Auf wenigen Gebieten gibt es so viel Unsinn, Vermutungen, Halbwahrheiten, Lügen, Unterstellungen wie zu diesem Thema. Die meisten dieser Märchenerzähler wissen nicht mal, wie viele Nullen eine Milliarde hat.

Schau Dir folgenden Link an:

https://www.die-linke.de/partei/geschichte/fragen-und-antworten-zur-auseinanders...

Kommentar von Ontario ,

TV Berichte mit Bilddokumentationen, ob die alle geturkt sind ? Jedenfalls ging es da um sehr viel Geld, dessen Verbleib ofenbar bis heute nicht geklärt ist. Auch wenn es Zusicherungen gab, man hätte alles offengelegt und würde keine Konten in anderen Ländern unterhalten. Man kann das glauben oder auch nicht.

Kommentar von 666Phoenix ,

Man kann das glauben oder auch nicht.

Glaube ist immer Privatsache!

Frag doch mal den Gysi!

Antwort
von Schnoofy, 14
Kommentar von Ontario ,

Sehr guter Hinweis. Danke dafür. Dennoch konnten nicht alle Geldtransfers der ehem DDR Genossen ausgemacht werden. Im TV Bericht wurde über grosse Summen in Richtung Moskau gesprochen und Dokumente gezeigt. Unter dem Deckmantel für Jugend.-und Kulturförderung verliessen hohe Summen die DDR. Ich kann nicht glauben, dass jede Milliarde gefunden wurde. Was die Treuhand gemacht hat, das war ein Verschleudern von Vermögen zu Discountpreisen in unbekanntem Ausmasse. Den grossen Raibach machten damals die Käufer. Die Verluste trugen oder tragen die Steuerzahler bis heute. . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten