wo werden zwischenmolekulare kräfte genutzt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nun, zwischenmolekulare Kräfte beeinflussen zunächst einmal die Schmelz- und Siedetemperaturen, d.h. sie werden überall genutzt, wo man sich die verschiedenen Schmelz- und Siedetemperaturen von Stoffen zu Nutze macht.
Das ist vor allem bei Trennverfahren der Fall, also z.B. die fraktionierte Destillation von Erdöl.

Darüber hinaus spielen sie bei Löslichkeiten eine Rolle, so löst sich z.B. Salz in Wasser, weil Wasser ein Dipol ist, das brauchst du beim Kochen. Oder auch, dass sich viele Stoffe nur mit unpolaren Lösungsmitteln lösen und eben nicht mit Wasser o.Ä., z.B. Farbe.

Außerdem sind Wasserstoffbrückenbindungen z.B. für unsere DNA sehr wichtig, aber ich vermute, du sollst nur machen, wo der Mensch das aktiv nutzt, oder?

Weißt du denn genau, was zwischenmolekulare Kräfte sind und welche verschiedenen es gibt? Sonst solltest du dir das erst nochmal genau angucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?