Frage von isaacclark9172, 123

Wo werden Atheisten begraben?

Werden Atheisten auf Friedhöfen begraben?weil da sind normalerweise ja nur Christen begraben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TorDerSchatten, 89

Es gibt Friedhöfe, die nicht von Kirchen betrieben werden, sondern von den Städten und Gemeinden. Dort sind die Bestattungen kirchlich unabhängig.

Ich selbst habe mich für einen Friedwald entschieden allerdings bin ich kein Atheist, nur keiner Kirche zugehörig.


Kommentar von isaacclark9172 ,

danke!

Antwort
von Eselspur, 42

Normal am Friedhof. Beim Begräbnis redet üblicherweise ein Trauerredner.

Antwort
von Leisewolke, 64

...da sind normalerweise ja nur Christen begraben. Was ist heute schon normal ?

Kommentar von isaacclark9172 ,

gute Frage!!

Antwort
von extrapilot350, 68

auf einem Friedhof werden alle begraben. Woher kommen solche dumme Gedanken dass nur Christen dort begraben würden. Aufwachen!

Kommentar von Stellwerk ,

So dumm ist der Gedanke nicht, wenn Du Dich mal historisch mit dem Thema beschäftigst. Exkommunizierte, Selbstmörder, Nichtgläubige wurden früher eben auf dem sogenannten Schindanger begraben. Friedhöfe waren exklusiv christlich alias "geweihte Erde".

Das Konzept wurde heute ausgebaut, auch aus Hygienegründen, aber so dumm wie Deine Antwort ist die Frage nicht.

Kommentar von extrapilot350 ,

Der einzig Dumme bist Du, meinst mit Arroganz zu glänzen, bist nicht einmal für eine Antwort in der Lage und kritisierst diejenigen die richtige Antworten geben. Dein Kommentar "früher" ist schon Jahrhunderte her Du Schlauberger. Es geht um hier und heute. Troll

Kommentar von PissedOfGengar ,

Hey hey meine Hübschen... Niveau sind nur von unten aus wie Arroganz ;).

Ihr liegt beide falsch und habt beide Recht. Extrapilot hat Recht, da heutzutage nunmal Bestattungspflicht herrscht. Auf der anderen Seite hat Stellwerk auch Recht, denn dies war nicht immer so.

@Extrapilot... Zieh mal nicht über Stellwerk her... Seine Antwort war bis auf seinen letzten Teilsatz tausend mal besser als deine, denn er hat vollkommen Recht. Er hat nämlich vollkommen richtig beantwortet, dass früher tatsächlich ausschlißelich Christen der Friedhof vorbehalten war.

Auch viele städtische Friedhöfe wurden früher noch von der Kirche betrieben.

Antwort
von Hoegaard, 56

weil da sind normalerweise ja nur Christen begraben.

Bitte mal eine Quelle für diese abenteuerliche Behauptung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community