Wo verwahre ich das ganze Papier?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Cooler Job, du kannst dich auch in einer Bibliothek (Uni und so) belesen - Richtung Bibliothekswesen/Archivierung. Und falls du später digitalisieren musst, bereite das auf jeden Fall mit vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Will dir dein jetziger Chef etwas gutes tun oder warum macht er das nicht gleich komplett über einen Spezialisten? Davon gibt es nämlich quasi in jeder größeren Stadt mindestens einen - siehe bspw. https://www.wlw.de/de/firmen/elektronische-archivierungen-dienstleistung. Es geht also nur um Aktenarchivierung oder auch um Digitalisierung? Kannst auch mal bei https://www.dokuhaus.com/aktenarchivierung/ schauen, die haben damals für meinen Bruder das Konzept erstellt und umgesetzt. Versuch dein Glück und freue dich über den Job.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen,

vielen Dank für die Hinweise. Ich habe das Ganze nach Themen, dann Medien und Datum geplant. Soweit, so gut. Gestern hieß es allerdings, dass noch mal 20 qm2 Abstellfläche dazu kommen. Deshalb soll ich mich auf die Suche nach einem professionellen Archivierdienst machen, der uns bei der Planung unterstützt. Hat jemand so einen Dienst schon mal gebraucht und hat irgendwelche Erfahrungen? Also, was tun die/Teilleistungen/etc. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das erstmal inhaltlich sortiert und dann datumsmäßig vom ältesten zum jüngsten Datum abgelegt.

Hatte sowas Ähnliches wie Du :)

Andere Unterlagen habe ich digitalisiert. Da war aber schon ene Grundordnung vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also sollen die dir das System erstellen und du setzt es dann um? Das klingt irgendwie kurios, aber schön für dich. Dafür solltest du ihm dann ein super Archiv hinstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir das so einfach wie möglich. Wichtig ist das System zum Wiederfinden, der Rest ist dann nur noch Ausdauerkram.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Art der Archivierung hängt natürlich davon ab, nach welchen Schwerpunkten Du suchen sollst.

Wenn es nur um einen einzigen geht, ist es recht einfach. Aktenstücke und Zeitungsausschnitte jeweils für sich nach Jahrgängen in Ordnern ablegen. Bücher wird man wohl lieber im Bücherregal lagern wollen.

Jede Fundstelle in einem Buch und jeder Artikel / Aktenstück muß natürlich dokumentiert werden, damit man die Unterlage schnell wiederfindet.

Dazu sollte eine Datenbank angelegt werden.

Entweder entwirfst Du selbst eine oder greifst auf ein bereits vorhandenes "Gerüst" zurück.
Hier als Beispiel eine kleine, recht einfache Literatur-Datenbank (Freeware), die nach vielfältigen Parametern sortiert werden kann und das Auffinden von gewünschten Unterlagen schnell ermöglicht:

http://www.heutling.de/html/winliman.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst erst nach Jahrgängen und dann thematisch sortieren oder erst thematisch und dann nach Jahrgängen. Und dann besteht natürlich noch die Möglichkeit nach den verschiedenen Medien zu sortieren. 

Eine Datenbank hilft dir da sicherlich weiter, wie es schon joheipo beschrieben hat. Die weitere Verfahrensweise wäre schon interessant. Und auch, wie gelagert wird: Kartons, Aktenschränke, etc.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung