Frage von YoloJunge3000, 54

Wo und wie sind AGB gesetzlich geregelt?

Steht oben

Antwort
von berlina76, 26

Die AGB müssen sich an das BGB halten, darin aufgeführte Paragrafen dürfen nicht zum Nachteil des Kunden verändert werden zu dessen Vorteil aber schon. Hat man keine AGB gilt das BGB. dennoch gibt es diverse Klauseln die man aufführen muß, z.b den Widerruf. Ansonsten gibt es im Netz diverse Muster AGB- diese sollte man aber nicht einfach übernehmen sondern diese an seinen Internetshop anpassen.

Antwort
von davidmueller13, 24

§ 305 ff. BGB



Antwort
von Mignon4, 23

Anhand deiner letzten Fragen habe ich festgestellt, dass du dir hier eine ganze Reihe deiner Hausaufgaben machen läßt. So lernst du nichts. Ihr werdet das Thema im Unterricht durchgenommen haben. Lies mal in deinem Schulbuch nach. Googlen hilft auch.

Kommentar von YoloJunge3000 ,

^^ ich bin natürlich nur an unserer Rechtslage hier interessiert, keine Hausaufgaben ;)

Kommentar von YoloJunge3000 ,

Und außerdem, wenn ich hier was frage (zu diesem Thema), dann nur wenn im Netz, nichts für mich verständliches steht

Antwort
von piobar, 22

Die AGBs müssen sich den Handelsgesetzbuch, Bürgerliches Gesetzbuch und dem Sozialgesetzbuch in bestimmten Fällen unterordnen sowie der Gewerbeordnung.

Sollte es in den AGBs anders stehen als in einem dieser Bücher, so gilt die Klausel nicht bzw. nur bis zur Ausdehnung des Gesetztes selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten