Frage von Rustandbone221, 72

Wo und wie privat Nachhilfe geben (ohne Institut)?

Hallo zusammen,

als Student ist es mit Nebenjobs ja bekanntermaßen recht müßig, da die oft geforderte Flexibilität nicht immer aufzubieten ist. So habe ich mir überlegt an den Wochenenden im Raum Essen Nachhilfe in Deutsch und Englisch zu geben. Von Instituten wie Animus und Studienkreis hörte ich nicht allzu viel Gutes, weshalb ich mir dachte: Versuchs doch einfach mal ohne Mittelsmann :)

Jetzt stellt sich nur die Frage, wo und wie ich da anfangen soll. Wie mache ich Menschen darauf aufmerksam bzw. wie finde ich Nachhilfeschüler?

Habe zunächst mal daran gedacht ein Inserat zu schalten, bevor mir dann aufgefallen ist, dass die WAZ z. B. ganze 40 € dafür nimmt. Werde da am Montag mal anrufen - vielleicht habe ich online irgendetwas Falsches ausgewählt, denn das ist schon enorm viel, wie ich finde.

Hat jemand von euch entsprechende Erfahrung, vielleicht selbst Nachhilfe gegeben/empfangen?

Wäre wirklich dankbar über jeden konstruktiven Ratschlag.

Antwort
von Biologiekathi, 72

Zu aller erst: Du musst das als Gewerbe anmelden!

Du musst Rechnungen ausstellen, eine Buchhaltung führen und, wenn du über einen bestimmten Betrag verdienst auch Steuern abführen!

Ich hab das auch so gemacht und die haben einen ganz schnell dran, wenn man das schwarz macht! Da sind zum Teil Geldstrafen von mehreren 1000 Euro fällig!
(Und durch die Werbung, Aushänge usw. kommen die auch sofort drauf und überprüfen das!)

Also unbedingt anmelden!
(Und da ist eben der Vorteil, wenn man es über Institute anbietet. Dann ist man angestellt und die machen diesen ganzen Papierkram).

Zur Werbung: Oft darf man als StudentIn in Schulen Aushänge für sowas anbringen! Dazu Zetteln in Supermärkten usw, aushängen.
Anzeigen kosten leider sehr viel - ich hab darauf verzichtet.

Klappte bei mir recht gut! Bin dann aber später doch zu einem Institut gewechselt, da mir der Verwaltungsaufwand und die Buchführung zu viel Arbeit war und ich mehrfach Probleme mit Kunden hatte, die dann nicht bezahlt haben. Das übernimmt jetzt alles das Institut und ich hab meinen fixen Lohn pro Stunde, ohne mich um weiteres kümmern zu müssen.

Grüße, Kathi

Kommentar von Rustandbone221 ,

Bei welchem Institut arbeitest du denn, wenn ich fragen darf?

Kommentar von Biologiekathi ,

Abacus (http://www.abacus-nachhilfe.de) Bin recht zufrieden damit!

Kommentar von marc3 ,

8 euro Stundenlohn oder ?

Kommentar von Biologiekathi ,

Ne, das sind immer 90 Minuten Einheiten. Pro Einheit bekomm ich standardmäßig 18 Euro (also 12 Euro Stundenlohn).

Hab aber z.B. auch eine Schülerin zu der ich etwa 25min mit dem Auto hinfahren muss. Da gibt es dann aber auch 27 Euro pro 90min Einheit Lohn.

Grüße, Kathi

Kommentar von Rustandbone221 ,

Wie bewirbt man sich denn bei denen? Die Homepage gibt dazu nichts an. Ich schätze mal, dass die in jeder größeren Stadt vertreten sein müssten, aber wenn du noch eine kurze Verständnisfrage gestattest: Angenommen ich hätte nur bestimmte Tage in der Woche anzubieten, dient abacus dann bloß als Vermittler und lässt mir Freiraum inwieweit ich was wann didaktisch aufarbeite, oder sind das auch welche, bei denen man sich - wieso auch immer - mit anderen Nachhilfelehrern in irgendwelchen Treffs koordinieren muss etc.?

Kommentar von Biologiekathi ,

Ich hab mich einfach per Mail beworben und sie waren sehr begeistert, da sie eh immer Lehrer suchen, wie sei sagten!

Kommentar von grubenschmalz ,

Nein. Ist freiberufliche Tätigkeit.

Kommentar von sozialtusi ,

Da scheint Abacus aber sehr unterschiedlich zu zahlen... Du bekommst ja noch weniger als ich...

Kommentar von Biologiekathi ,

Echt? Ich hab mich über diese Bezahlung schon gefreut, denn die anderen Institute zahlen eigentlich alle deutlich weniger (zwischen 10 und 8 Euro pro Stunde!)

Antwort
von help4help, 38

Hallo,
Ich würde nie Nachhilfe über einen Drittanbieter anbieten, da diese immer mitverdienen wollen. Damit sanierst du Nachhilfestudios, die ihren Erfolg eigentlich den Lehrern verdanken.

Folgende Methode könnte für dich hilfreich sein. Auf eBay Kleinanzeigen den Suchstring 'suche Nachhilfe' eingeben und die suchenden in deiner Region sofort, wenn sie auf der Seite erscheinen anschreiben. Da du Student bist, bist du sicher in der Lage, diese Seite immer offen zu halten und sie permanent aufzufrischen.
Auf diesem Portal kannst du aber auch selbst kostenfrei Anzeigen einstellen.
Beachte die Hinweise meines Vorredners was die Anmeldung eines Gewerbes betrifft.

Außerdem könntest du an meiner App“ Spickzettel online“ mitarbeiten
und wirst somit unter den Nachhilfe Schülern bekannt.

http://myinfobox.eu/spickzettel.html

Hast du dazu Fragen, kannst du mich gerne kontaktieren.
Freundliche Grüße
Help4Help

Antwort
von mrsknow, 49

Ich kann dir nur eine Anzeige auf ebay Kleinanzeigen empfehlen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community