Frage von TexanQueen, 20

Wo und weshalb investiert ihr euch?

Ich überlege mir schon eine ganze Weile, weshalb Leute hierzulande soviel Zeit und Kraft für ihr Aussehen, Status und Kariere investieren, wenn man davon ausgeht, dass Menschen ihr Leben am meisten miteinander geniessen können? Meines Erachtens verfolgen viele diese Äusserlichkeiten um Anerkennung, Respekt und Geborgenheit zu erfahren, jedoch bekommt man dies doch in einem Gespräch mit Freunden und Familie.. Was denkt ihr?

Antwort
von FeeGoToCof, 19

Nicht ganz...viele Menschen haben ein Bedürfnis, auch durch ihr Äusseres eine Botschaft zu vermitteln. Das hat mit der Persönlichkeit zu tun. Der Eine braucht das, der Andere nicht.

Antwort
von LittleKitty4, 20

Ich finde dass das jedem selbst überlassen ist. Manchen macht es durchaus Freude sich um ihr Äußeres zu kümmern und ins Fitness zu gehen o.Ä. Die Anerkennung die sie dadurch bekommen bestärkt sie in ihrem Tun und sie machen weiter. Jeder hat doch Anerkennung ein wenig gern? ;) Manche Menschen brauchen diese Bestätigung um sich selbst gut zu fühlen.
Außerdem hat jeder Mensch andere Werte. Manche legen eben sehr viel Wert auf Äußeres und/oder Karriere und andere mehr auf Freunde/Familie. 

Antwort
von Godek, 17

Hi TexanQueen!

Es ist sehr erfreulich, dass du diesen Zusammenhang in Frage stellst. Denn damit bist du schon einen soooo großen Schritt weiter, als wahrscheinlich 80% der Menschen...

Schließlich berührt dieses Thema die eigentliche(n) SinnFrage(n), die sich jeder stellt - ob er es nun öffentlich zugeben mag oder nicht. Denn oftmals Abends im Bett oder auf dem Sofa, wenn das elektronische Zum-Bürger-Sprech-Instrument der 4. Staatsgewalt (der opinioslativen == meinungsbildenden) mal zufällig nicht die Hintergrundatmosphäre bereichert --- kommen immer diese doofen Gedanken daher. 

Genau die Gedanken, die man ja ansonsten recht erfolgreich verdrängt...

Wir haben etwas zu essen, schnelle Autos, schöne Mitmenschen, Spielkonsolen, Videofilme, Radio, Fernsehprogramme und natürlich Geld. Mit letzterem scheint alles möglich zu sein, um sich ein sorgenfreies und erfülltes Leben zu arrangieren. Ausgenommen natürlich Glück und Gesundheit - denn diese Dinge kann man auch mit Hilfe des gern gesehenen Zahlungsmittels nicht erstehen. Hier zählen andere Maßstäbe. Zum Glück!

 Wir fahren schnelle und durstige Autos, die mit allerlei Luxus ausgestattet sind, damit wir den schönen Mitmenschen damit imponieren können. Denn wir haben ansonsten in unserem Leben subjektiv gesehen oft nicht allzu viel, mit dem wir uns den anderen Mitmenschen als würdige und begehrenswerte Kontaktpersonen empfehlen könnten.

Damit wir über diese Geisteshaltung, die uns überlange Jahrzehnte durch die Medien eingeflößt wurde, nicht allzu langenachdenken müssen, haben wir ja auch vielfältige kommerzielleAblenkungsmöglichkeiten, welche uns diesen Umstand für die jeweiligeNutzungsdauer der Ablenkungsvarianten ja ebenso schnell wieder vergessen lassen.

Warum also weiter darüber nachdenken und sich dasLeben unnötig voller bzw. scheinbar komplizierter machen?

Das ist also nun eine vordergründige Frage. DieNotwendigkeit der Beantwortung selbiger liegt vielleicht viel näher als man imersten Augenblick annehmen möchte.

Denn was ist es, das wir in Wahrheit suchen? 

Bei Obi gibt es das nicht, Neckermann machtes nicht möglich und Tui sagt: Du hättest es dir verdient. Bevor du jetztweiter bei Ikea die Möglichkeiten entdeckst, frage mal bei Toyota nach, denndie sagen dir: Nichts ist unmöglich und die Raiffeisenbank hat sich dafürbereit erklärt dir den Weg frei zu machen! Naja. OK. So einfach machen es uns die benannten Wohltäter nicht. Aber auch die wissen wonach der Mensch sucht.

Und das was daraus resultiert nennt man: Volkswirtschaft!

Die einzelnen Elemente des anbietenden Teils dieser Volkswirtschaft wiederum, überlegen sich jeden Tags auf's Neue, welche Ersatzbefriedigungen geeignet wären, um dir im nächsten Jahr das Geld aus der Tasche zu ziehen und dich für einen kurzen Zeitram mit Glücksgefühlen zu segnen. 

Wenn man dann erkennt, dass das Glück doch nicht dabei war, haben Sie sich sicher schon längst wieder was neues ausgedacht, um deine zarte Hoffnung abermals auszunutzen und sich fette Euros einzufahren. 

Das nennt man dann Umsatz und letztendlich Rohgewinn. 

Und weil sich leider die goße Mehrzahl äußerst gerne am Rohgewinn und dem Oberflächenfaktor mißt - wird das auch immer so weiter gehen.

Daher TOP! Dass du dir Gedanken darüber machst. Denn letztendlich liegt es immer an der nicht geklärten Sinnfrage im Leben, warum diese Oberflächlichkeiten als Ersatzbefriedigung herangezogen werden!

Was vor allem von charakterlich schwachen Menschen bevorzugt wird....

So.

Gruzz

Antwort
von safur, 16

Sehe ich total anders! :)
Du musst mal die Motivation von Menschen verstehen, das kommt bei dir überhaupt nicht raus.
Nicht jeder hat das Bedürfnis:

dass Menschen ihr Leben am meisten miteinander geniessen können

 

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten