Frage von tamarazchr, 111

Wo und wann setzt man ein Komma?

Und zwar habe ich damals in Der schule irgendwie nie so richtig mitbekommen wann und wo man ein komma setzt. Wäre schön wenn es mir jemand einfach zu verstehen & merken erklären könnte :)

Antwort
von BurjKhalifa, 59

Liebe/r tamarazchr

Es gibt einige Kommaregeln.

1. Dazu gehört zum ersten die einfache Kommaregel bei Aufzählungen.

Du musst dir nur meken, dass du vor Konjunktionen wie und, sowie, aber und oder kein Komma setzt.

z.B.:

 und: Ich liebe Eis, Pommes, Kaffee und Speck.

sowie: Mathe, Deutsch sowie Englisch kann ich ziemlich gut.

aber: Ich liebe Eis, Pommes, Kaffee, Speck aber keine Nudeln.

oder: Mir ist egal ob ich Cola, Wasser oder Eistee trinke.

2. Trennen von Haupt- und Nebensätze.

Ebenfalls musst du ein Komma setzen, wenn du Haupt- und Nebensätze trennen möchtest.

Da gibt es einige Arten von Nebensätzen. Diese liest du am besten hier nach, denn da gibt es unglaublich viele:

http://www.udoklinger.de/Deutsch/Grammatik/Nebensaetze.htm

3.- Das waren die Kommaregeln, die man auf jeden Fall wissen sollte. Es gibt natürlich noch viele Kommaregeln, das möchte ich dir hier aber nicht alles aufschreiben. Falls es dich interessiert, kannst du sie hier nachlesen:

http://www.udoklinger.de/Deutsch/Grammatik/Kommaregeln.htm

LG-BurjKhalifa

Antwort
von claire025, 55

Komma wird immer vor wenn, wen, dass, das, da, weil, aber etc gesetzt, da du damit dein Satz ja weiterführen willst.

Kommentar von adabei ,

Vor "wen" kommt sicher kein Komma, vor "das" natürlich nur dann, wenn es Relativpronomen ist.

Kommentar von claire025 ,

Ja. Das mit dem wen habe ich selbst auch gemerkt, aber ich kann über die App (habe die App auf meinem Handy) meine Antwort nicht nochmal bearbeiten. Aber danke, sonst würde die ganze zeit eine falsche Information hier stehen :D

Antwort
von bffsinaunddesi, 47

Um Hauptsatz und nbensetzt zu trennen bei aufzählungen ... Ersatz für ein komma sind Wörter wie und, oder

Antwort
von Zuckerwattemaus, 36

Ein komma kommt zwischen haupt und nebensätzen, vor dem wort 'dass', bei aufzählungen und wann immer du eine redepause einschiebst :)

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule & deutsch, 28

Die Kommaregeln kann man nicht in zwei Sätzen erklären.

Du musst du dich selber "durchquälen":

http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/komma

Antwort
von Tannibi, 14

Vielleicht noch etwas wichtiges: Kommas können sehr gefährlich sein. Ein Komma kann nämlich einen Menschen verschwinden lassen. Glaubst du nicht? Hier:

Klaus, mein Vater und ich - drei Leute.

Klaus, mein Vater, und ich - zwei Leute.

Böses Komma.

Antwort
von djviper, 32

Komma setzt man bei aufzählungen

Viper peace and out

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community