Frage von mindlessbreit, 33

wo such ich am besten nach liebhabern/käufern von ddr motoräder die noch in benutzung sind und tüv haben?

ich meine mit liebhabern nicht die leute, die die mopeds für nen spotpreis aufkaufen und restauriren wollen

Antwort
von janfred1401, 9

Du kannst bei mobile.de inserieren oder auch bei ebay zum Festpreis, ganz nach deiner Preisvorstellung. Du siehst ja dann wie die Resonanz ist. Ein ziemliches Problem ist, wenn man überregional ein Motorrad inseriert, das die meisten ungerne mehr als 100km fahren, nur um sich ein Motorrad anzuschauen. Und gerade wenn im Inserat steht "Topzustand", dann möchte man sich doch erstmal selber davon überzeugen, und nicht ungesehen kaufen. Also wird auch bei mobile.de kaum jemand eine MZ in Frankfurt/Oder kaufen, wenn er in Trier wohnt. Selbst wenn er der totale MZ Fanatiker ist

Das Angebot regelt den Preis. Wenn du einmal schaust, wie hoch der Anteil von MZ in der Rubrik Oldtimer-Motorräder bei ebay ist, siehst du was ich meine. Momentan sind es z.B. 6mal soviel MZ Old-und Youngtimer als Yamaha. Wenn ich für eine 2 Zyl.Yamaha RD 250 im Topzustand nur rund 2200Euro bekomme, warum soll dann eine 1Zyl. MZ 250 die es viel viel häufiger gibt, mehr als 1200 Euro kosten?

Und ganz paradox: für eine Topzustand 125er Vespa aus den 70ern bekommst du locker 3500Euro. Oder für ein 50er Zündapp oder Hercules aus den 70ern auch rund 3000Euro. Für eine 140PS Bimota YB6 Bj 88, die nur ganze 400 mal gebaut wurde, habe ich letztes Jahr 3800 Euro bezahlt, sie ist laut Liste der Classic Data im Zustand 2 angeblich 11000Euro wert.

Antwort
von derhandkuss, 24

Zweiräder der ehemaligen DDR kannst Du praktisch in jedem Anzeigenteil für Kfz inserieren. Eine MZ, die zu einem realistischen Preis angesetzt ist, wirst Du immer los.

Kommentar von mindlessbreit ,

ist mir klar, dass ich die immer los werde... die frage ist ob sie auch einen realistischen preis erzielt.

1500€ die ich bisher so gehört habe sind kein realistischer preis :)

Kommentar von mindlessbreit ,

*ist

Kommentar von annokrat ,

finde ich auch, ist total überzogen. keinen müden euro würde ich für so eine neckermann-kiste hinlegen.

betrachte es mal so: wenn du sie billig verkaufst, sparst du dir die verschrottungskosten.

was du suchst, ist nicht ein liebhaber, sondern ein dummer, den du abzocken kannst. so einen dürftest du lediglich mit geringer chance unter (n)ostalgikern finden.

annokrat

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 20

In den bekannten Internetplattformen inserieren.

Wenn du sie  zu teuer verkaufen willst, bekommst du gar keine Reaktionen. Liebhaberpreise wirst du aber nur dann finden, wenn sie in einem sehr guten Zustand sind.

Aus Käufersicht: Wieso sich eine liebesbedürftige für teures Geld kaufen wenn man sowas auch schon viel, viel günstiger bekommen kann?

Ob dein Wunschpreis einen zahlungsfreudigen Käufer findet -> das steuerst du.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community