Wo stehtsteht,dass in einer WG jedem 45m² zustehen wenn man Hilfeleistungen bekommt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Angemessener Wohnraum

Angemessener Wohnraum liegt in der Regel vor, wenn die Wohnung nicht größer als 45 – 50 Quadratmeter für einen Single ist. Für zwei Personen gelten 60 Quadratmeter als angemessen. Für jede weitere Person sind 15 Quadratmeter zusätzlich einzurechnen. Allerdings sind dies nur grobe Richtwerte. Liegt eine Wohnung mit 50 Quadratmeter Wohnfläche für eine Person noch im Rahmen der angemessenen Kosten, so wird in den seltensten Fällen die Kostenerstattung verweigert. Maßgeblich sind hierbei immer die örtlichen Gegebenheiten und Möglichkeiten. Hartz4 Org.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ValliOkkel
01.06.2016, 12:42

Wir sind immer noch keine Bedarfsgemeinschaft

0

Das steht im § 22 SGB - ll ,, angemessene Kosten der Unterkunft und Heizung ",kurz der KDU !

Wenn ihr also eine reine WG - bildet,dann stellt jeder von euch seine eigene BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) dar und in dieser steht euch dann jeweils ein Wohnraum für eine einzelne BG - zu,in der Regel also 45 qm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ValliOkkel
01.06.2016, 12:33

Vielen dank :)

0

Bei einer Einzelperson sind es 50m². Bei zwei Personen ca.63m².

Ich weiß es ist eine sinnlose Zusammenstellung. Google doch mal nach angemessene Wohnungsgröße für Hartz4 Empfänger und deinen Wohnort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer WG wird Platz für WC und Flur/Küche nur einmal berücksichtigt Deswegen nicht 2x45=90 sondern gesamt nur 60. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ValliOkkel
01.06.2016, 12:01

Das stimmt nicht. Das ist nur in einer Bedarfsgemeinschaft so und wir sind keine.

0

Das steht in Berlin z.B. auf Berlin.de - in anderen Städten weiss ich es nicht genau. Aber google kann dir da helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?