Frage von Eule1980, 96

Wo spart Ihr bei eurer Hochzeit?

Hallo, bei uns wird geheiratet und ich freue mich schon sehr. Im Sommer soll es soweit sein und ich bin gerade bei der Planung. Wir sind nur 50Personen aber die Preise in und um München hauen mich um! Ich überlege jetzt Büffet anstatt Menü, Standesamt anstatt freie Trauung, Restaurant anstatt Hochzeitslocation, kleine Blumensträuße anstatt Hochzeitsgestecke usw... Wenn ich alles zusammenzähle wie ich es mir wünsche bin ich locker bei 15 000Euro. Wo habt Ihr Abstriche gemacht und was musste am Ende wirklich nicht sein? Danke für Eure Antworten!

Antwort
von beangato, 76

50 Personen? Da würde ich ansetzen.

Ich hab im Januar geheiratet. Wir waren insgesamt 13 Personen. Incl. Gebühren fürs Standesamt und anderen Gebühren, Kleidung, Braut- und Bräutigamschmuck (Brautstrauss, Einstecker Anzug und Blume fürs Haar), Fotograf, Ringen und Essen haben wir nicht mal 1000 Euro gebraucht.

Antwort
von SiViHa72, 69

Lass mich überlegen von Freundinnen und Schwester her:


Sis hat sich von Freundin Haare und Makeup machen lassen.

Büffet.

Saal kriegte sie auch noch günstig umsonst?)

Kochen- ihre Azuis, also die, die bei ihnen überbetriebliche Ausbildung machten (so gabs nur Wareneinsatz und das Essen war göttlich).

dadurch waren ca 100 Leute auch kein Problem.

Freundin, die Floristin ist, kümmerte sich um deko,a lsoa cu das richten.-.. und das war ihr Geschenk.


Andere Freundin: erwachsener Sohn des Bräutigams legte auf, jobbt oft als DJ


Sis: wollte mit Oldtimer zur Trauung- teuer. Kumpel bot seinen Käfer, Jahrgang= Geburtsjahr der Frau (meiner Schwester) an. Und der war toll, Cabrio, 2farbig, Weißwandreifen..


Schwester wollte unbedingt eine bestimmte Arie gesungen haben in der Kirche.. Kumpel ist Opernsänger, das war sein Geschenk.


Eines ehr naturversessene Freundin feierte nicht in Saal o.ä... sondern in einer Grotte, die man mieten konnte. Dazu eine kirchenungebundene Predigerin..


Das war ehrlich gesagt die schönste Traung, die ich je erlebte.



Antwort
von Hexe121967, 64

wir haben damals einen raum gemietet (turnhalle, sportlerhein etc.), kostenpunkt bei uns heute so ca. 100 bis 200 euro. haben das essen bei einem partyservice bestellt, getränke hat der getränkehändler geliefert und später nach verbraucht abgerechnet. gekellnert, gespült etc. haben bekannte.  kuchen wird bei uns in der familie selber gemacht (hochzeitstorte wurde bestellt), dekomaterial kann man übers inet günstig kaufen und entsprechend selber machen. geschirr für kaffee und kuchen ist genügend in der familie vorhanden oder aber in den zu mietenden räumen zur genüge vorhanden.

wir hatten standesamt und kirche. alles in allem waren wir ganz ganz weit von 15.000 euro entfernt. hätten wir uns auch garnicht leisten können. 

Antwort
von Eule1980, 32

So Ihr Lieben, jetzt ist wieder ein wenig Zeit vergangen und wir konnten sparen ohne Schulden zu machen und auf mein Wunsch Schie Schie zu verzichten. An der 3-stöckigen Torte versucht sich eine Freundin. Unsere Traum-Location wird ein eher unbekannter kleiner Gasthof aber mit hervorragenden Essen. Unsere Fotografin kommt aus einer Region wo die Grundpreise von vornherein günstiger sind und unser DJ ist noch jung aber motiviert. Mit wenig aber sehr gutem Feedback. Jetzt kommt der absolute Spartip für jede Hochzeit! Ein Second Hand oder ein gebrauchtes Brautkleid / Anzug! Ich war erst sehr skeptisch aber ein Versuch schadet ja nicht und siehe da-schon bei der ersten Anprobe habe ich mein Traumkleid gefunden und satte 1000Euro gespart! Jetzt suchen wir noch einen gebrauchten Anzug für meinen Mann. Ich bin sooo glücklich und freue mich riesig auf die Hochzeit!!!

Antwort
von Bonbonglas, 79

Lasst die Torte von einem Gast backen, der das gerne macht und ein gewisses Talent dafür hat, da sparst du verhältnismäßig viel und der Gast ist stolz wie Oskar.

Antwort
von Glueckskeks01, 79

Günstiges, aber tolles Lokal ausgesucht, Buffet von Privatmann anfertigen lassen, Gestecke selber gemacht, Geschirr geliehen, Bedienungen aus dem Bekanntenkreis, Bräutigam leiht sich einen Anzug, Hochzeitsauto als Geschenk, ...

Es war eine Traumhochzeit. Ich würde es genau so wieder machen. Wenn auch sehr anstrengend, weil viel zu organisieren.

Antwort
von Werse1928, 96

Also da gibt es schon Moeglichkeiten- du kannst, z.B., die Blumen selbst kaufen und gestalten (Arbeitsaufwand, aber spart Geld), und auch das Gleiche tun fuer die Hochzeitsdekoration, eventuell mit Hilfe von Familie und Freunden. Buffet oder kleine Snacks servieren anstelle von einem ganzen Menu, und Leute koennten Alkohol mitbringen, wodurch du dir die open bar sparen kannst. 

Antwort
von Treueste, 66

Spart auf keinen Fall am Fotografen.  Bei uns hat es ein Bekannter gemacht... Alle Bilder waren gelbstichig und zudem unscharf.

Das bereue ich noch heute.

Kommentar von SiViHa72 ,

Nur damm, wenn ihr einen Freund habt, der wirklich wirklich fotographieren kann!

Ich gab den Tip mal nem Kumpel: warum fragst Du nicht xy (der war ein richtig guter hobbymäßiger Fotograf).

Umgekehrt,d en heiratenten Kumpel, den hättste nie nehmen dürfen.. der hatte ne suüper Kamera, aber null Auge für Bild.


Guck Dir unbedingt an, wie/was derjenige so fotografiert, auch bei einem Profi!

Der Stil kann sehr unterschiedlich sein und Du hast vermutlich nur diesen einen Hochzeitstag  ;-)  (vermutlich vermutlich)


Antwort
von tmpstmps, 32

Ich bin auch gerade am sparen für meine Hochzeit..

Ich habe mir einige Angebot von Locations schicken lasse und habe Preise verglichen.

So habe ich z. B. Geld bei einer Location gespart.

Mein Freund hat auf einen Maßgeschneiderten Anzug verzichtet und so haben wir auch wieder etwas gespart.

Wo du auf keinen Fall sparen solltest ist das Brautkleid...ich dachte mir ich spare mal und bestelle mir eins im Internet...Pustekuchen...das Kleid sah aus wie ein Müllsack und der Adressat hatte keine Adresse hinterlassen...

Ich hoffe ich konnte dir damit etwas weiterhelfen. :)

Antwort
von Eule1980, 47

ja Wahnsinn Ihr seit aber fix im antworten! Da waren schon richtig viele Tips dabei! Das mit dem Kuchen wird schwierig weil ich schon von der 3-stöckigen Torte träume und dass wir beim Fotografen nicht sparen sollen ist auch ein wertvoller Tip!  Könnt Ihr mir eine Lokation/Restaurant empfehlen? Wir wohnen bei Erding. Vielen Dank Ihr fleißigen Ratgeber

Antwort
von DerBube01, 77

Wir haben keine Abstriche gemacht, man Heiratet nur einmal!

Und unsere Hochzeit war Perfekt, und wir hatten nichts unnötiges.

Wir hatten sogar ne Hüpfburg für die Gastkinder usw.

Haben aber lange dafür gespart, denn wenn man Heiratet dann richtig.

Dann Heiratet lieber später spart noch ein wenig, und macht eure Traumhochzeit!

Kommentar von Glueckskeks01 ,

Über das ,,man heiratet nur einmal" muss ich leider grad ein wenig schmunzeln. Sorry. Heutzutage stimmt diese Aussage leider so gar nicht mehr.

Kommentar von DerBube01 ,

Naja wenn man mit dem Gedanken zur seiner Hochzeit geht , das es nicht die einzige ist, dann sollte man gar nicht Heiraten!

Warum heiratet man? Weil es die letzte und einzigste Frau / Mann bleiben soll!

Wenn man so nicht denkt, dann sollte man nicht Heiraten!

Kommentar von Glueckskeks01 ,

Das stimmt. Aber verschulden sollte man sich besser auch nicht dafür.

Kommentar von DerBube01 ,

Darum sollte man lange Planen und lange Sparen!

Wir haben 0,0 Schulden dafür gemacht!

Kommentar von Militaerarchiv ,

"DerBube01" Du bist aber nicht zufällig der Mann von Eule1980? :)

Kommentar von DerBube01 ,

Nein bin ich nicht!

Kommentar von Bonbonglas ,

Es definiert jeder seine "Traumhochzeit" etwas anders. Der eine versteht darunter ein komplett durchdesigntes Event bei dem alles oberflächlich "perfekt" sein muss und der andere will das sehr persönlich haben mit Einbindung der nächsten Angehörigen in die ganze Angelegenheit. Für erstes bezahlt man bestimmt einige 10.000 €, bei letzterem kann man eben ohne echten Qualitätsverlust finanziell eher bescheiden bleiben...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten