Frage von lilly5321, 83

Wo sollte man in Island am besten Urlaub machen, um viel zu sehen?

Hey , Island ist mein Lieblingsland und ich würde echt gern mal dahin.

Leider hab ich nur in den Ferien Zeit und ehrlich gesagt interessiert mich auch nicht die Stadt sondern eher die Natur. Daher wollt ich fragen, wann die beste Zeit ist, um da hin zu fahren. Ich will auf jeden Fall schwimmen gehen und auch die Pferde interessieren mich. Da ich reiten kann, wäre auch ein Ausritt ganz schön.

Das Wichtigste aber ist der Preis ... es sollte nicht teurer als 300 € sein und ich will ca . 4 -5 Tage dahin. Auch Internet wäre nicht schlecht und eine relativ "gute Flugverbindung". Vielleicht hat jemand Erfahrung und kann mir noch sagen, was man unbedingt sehen muss, und schlägt mir eine gute Unterkunft vor.

Danke im voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von odinwalhall, 48

Wenn Du von Island und seinen Sehenswürdigkeiten möglichst viel sehen willst, schlage ich Dir den Golden Circle vor. Es ist eine unter Touristen beliebte Reiseroute im südwestlichen Teil der Insel. Klassisch ist auch die Ringstrasse, welche um ganz Island rum führt. Für diese Tour müsstest Du jedoch gut zehn Tage bis zwei Wochen einplanen.

Wenn Du auf Island schwimmen willst, solltest Du unbedingt die Blaue Lagune besuchen, ein Thermalfreibad bei Grindavik. Reiten kannst Du natürlich auch, da gibts die landestypischen Islandponys, oder Islandpferde, wie die Einheimischen sagen. Ich war im Juni da, da hast Du sehr lange Tage. Von den Preisen her zählt Island zu den teuersten Ländern der Welt, zumindest war dies bis zur Finanzkrise so. Internetbenutzung sollte kein Problem sein, und der internationale Flughafen befindet sich in Keflavik, in der Nähe der Hauptstadt. Unterkünfte gibts eine Menge, vom Luxushotel bis zum einfachen Gästehaus.

Alles in allem eine Reise, die sich wirklich lohnt. Ich verbrachte auf Island die schönsten und glücklichsten Ferien meines Lebens.

Kommentar von odinwalhall ,

Dankeschön fürs Goldne Sternchen, danke :)

Antwort
von Ansegisel, 54

Wenn du schwimmen willst, musst du auf jeden Fall im Sommer fahren. Sonst wird es haarig. Das Problem bei Island ist, dass es so riesig und so dünn besiedelt ist, dass es sich kaum lohnt, länger an einem Ort zu bleiben. Wenn du die Natur sehen willst, wirst du um eine Art Rundreise nicht drumrum kommen.

Der Flughafen bei Reykjavik ist so ziemlich der einzige nennenswerte, so dass du die gute Flughafenverbindung nur im Großraum der Hauptstadt hast. Dort ist Internet aber überhaupt kein Problem. Auf dem Land sieht das aber schon anders aus.

Preislich ist deine Vorstellung wahrscheinlich etwas schwierig. Da Island so weit weg liegt, wirst du das wahrscheinlich allein für den Hinflug bezahlen. Dazu kommt, dass Island so gut wie alles importieren muss, weshalb die Preise dort spürbar höher sind, als hierzulande.

Freunde von mir haben aber letztens sehr gute Erfahrungen mit Airbnb in Reykjavik gemacht und haben dann ein Wohnmobil für eine kleine Rundreise gemietet. Vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit für dich.

Kommentar von lilly5321 ,

danke schöne idee

Antwort
von nordlyset, 27

Puh, 4-5 Tage mit 300€ wird nicht hinhauen. Wenn du Glück hast, kriegst du ab Basel mit easyJet einen billigen Hin- und Rückflug, aber je nachdem, wie weit du von Basel entfernt wohnst, kommt da ja nochmal die Fahrt drauf. Ansonsten fliegt in den Sommermonaten die isländische Billigfluglinie WOW Air von mehreren Flughäfen aus nach Island, da bist du aber zum Regelpreis auch schon bei 250-350€ hin und zurück, und das nur für den Flug. Ab und zu gibts da aber billigere Tickets.

Übernachten kannst du in den Jugendherbergen, es gibt rund um Island mehrere, davon 3 in Reykjavík (www.hostel.is), zwei in der Innenstadt und eins 2-3km außerhalb im Laugardalur, neben dem Stadion. Die Preise sind umgerechnet etwa wie in Deutschland, also ca. unter 30€ pro Nacht, Frühstück und Bettwäsche kosten extra, ist aber nicht viel.

Den Golden Circle kann ich ebenfalls empfehlen, ist halt der Tourenklassiker und beim ersten Besuch Islands "Pflichtprogramm"! Es gibt mehrere Busunternehmen, die den anbieten, ich empfehle "Bustravel Iceland", da ist man mit einer kleinen Gruppe in einem Kleinbus unterwegs und es ist mit Abstand billiger, als bei den großen Anbietern, wie Reykjavík Excursions. Bei denen ist man in einem Riesenbus und hat WLAN, braucht auf so einem Ausflug aber keiner, viel zu schade, nur rumzusurfen. Kostet aber auch so umgerechnet mindestens 45€, bei den großen Anbietern noch einiges mehr.

Falls du dann noch 13000 ISK (~ 84€) über hast, die bieten auch eine Tour an der Südküste bis Vík an, da sieht man viel Natur, zwei Wasserfälle (Skogafoss, Seljalandsfoss), den Gletscher Sólheimajökull, Papageitaucher auf dem Felsen am Strand von Vík (die Vögel sind nur bis zum Spätsommer dort) und den berühmten Eyjafjallajökull. Die großen Anbieter haben ähnliche Touren, die sind aber viel teurer.

Die Blaue Lagune (Bláa Lónið) würde ich bei deinem Budget auslassen, da kostet das billigste Ticket umgerechnet 35€. Neben der Jugendherberge am Sundlaugavegur gibt es ein städtisches Schwimmbad mit einem beheizten Außenbereich und 5 heißen Pools (gerade im Winter bei Frost klasse!), ist viel billiger. Wenn du dir eine "Reykjavík Welcome Card" kaufst, kommst du gratis rein und darfst zusätzlich gratis in viele Museen und gratis die Stadtbusse nutzen, kostet für 72 Stunden umgerechnet knapp 30€ glaube ich, gibts aber auch für 24 und 48 Stunden.

An der Südküste gibt es viele Höfe, die Ausritte anbieten. Habe mal testweise bei eldhestar.is (einer der Anbieter) geschaut, was das kostet, da kostet die kürzeste Tour schon umgerechnet knapp über 100€ (16.500 ISK). Informier dich am besten, welche Höfe das anbieten, anreisen würde ich mit einem Linienbus von Strætó Reykjavík, ist billiger, aber informier dich vorher über die Fahrzeiten, auf Überlandstrecken fahren die Linienbusse oft nur einige Male am Tag.

Ansonsten kann man unweit von Reykjavík, in der Nachbarstadt Mosfellsbær, auch wandern. Da fahren oft Linienbusse hin, die Einzelfahrt kostet umgerechnet etwa 2,60€ für eine Zone (Rkv und die direkten Nachbarorte sind eine Zone)

Wenn du mit Schnee und Frost, sowie nur 5 Stunden Tageslicht kein Problem hast, empfehle ich auch den Winter, denn da gibts mit Glück Polarlichter!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community